Frucht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Pilze
Reis
Schmoren

Marlys fruchtige Reispfanne mit Riesengarnelen

Abgegebene Bewertungen: (0)

fruchtig - deftig, passt zu jeder Gelegenheit

60 min. simpel 20.10.2010
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

300 g Reis
2 EL Parmesan
750 ml Lammfond
250 ml Rotwein, trocken
1 kl. Dose/n Ananas
einige Pinienkerne
1 Handvoll Rosinen
2 Zehe/n Knoblauch
1 Paket Pfifferlinge
einige Riesengarnelen
2 EL Sherry
125 ml süße Sahne, sehr kalte
2 Schalotte(n)
4 EL Ahornsirup
1 Stück(e) Paprikawurst(Chorizo)
etwas Chili
Salz und Pfeffer
etwas Petersilie


Zubereitung

Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch hacken, die Chorizo und Ananas würfeln. Den Lammfond erhitzen. Die Pfifferlinge mit einer Bürste putzen, je nach Größe etwas zerkleinern.

Die Zwiebelringe und den Knoblauch gemeinsam in reichlich Butter anbraten. Rosinen, Pinienkerne, Chorizo und Ananas hinzugeben, kurz mitbraten und alles zusammen mit einem ordentlichen Schuss (mindestens 4 Esslöffel) Ahornsirup karamellisieren lassen.

Die heiße Masse mit dem Rotwein ablöschen, möglicherweise entstehende Karamellklümpchen sorgfältig verrühren. Erst die Pfifferlinge, dann den Reis hinzufügen, kurz anbraten und mit dem heißen Lammfond aufgießen. Ca 15 - 25 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Reis weich ist, ggf. immer wieder mit Lammfond aufgießen.

Die Garnelen in einer Pfanne mit Chili scharf anbraten. Die sehr kalte Sahne mit dem Sherry steif schlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vor Ende der Kochzeit den Parmesan unter den Risotto heben, mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Den Risotto mit Garnelen und Sherry Sahne anrichten.

Verfasser




Kommentare