Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
kalorienarm
Pilze
gekocht
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Vegetarisch gefüllte Paprikaschoten

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 19.10.2010 235 kcal



Zutaten

für
1 Tasse Hirse
2 Tasse/n Gemüsebrühe
4 Paprikaschote(n), bunte
1 Knoblauchzehe(n)
1 Tomate(n)
100 g Champignons, geputzte
1 Kugel Mozzarella
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

450 ml Gemüsebrühe
1 TL Honig
500 g Tomate(n), passierte
n. B. Basilikum, frisches, gehackt
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
235
Eiweiß
12,06 g
Fett
10,33 g
Kohlenhydr.
22,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Hirse ca. 15 Min. in der Gemüsebrühe köcheln, bis die Gemüsebrühe vollständig aufgenommen ist.

Stiele der Paprikaschoten abschneiden und Kerne entfernen. Den Knoblauch, die Tomate, die Champignons und den Mozzarella würfeln, salzen und pfeffern. Mit der Hirse vermischen und die Masse in die Paprikaschoten füllen.

Die Saucenzutaten zusammen erwärmen und die gefüllten Paprikaschoten bei mittlerer Hitze in der Sauce garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alexandradugas

Hallo Imo, wielange müssen denn die Paprikaschoten garen.....oder habe ich da was übersehen.... Lg Alex

04.03.2018 15:57
Antworten
fenja_jnn

Man kann anstatt der Hirse auch Reis nehmen. Schmeckt genauso gut!!!

26.12.2014 16:34
Antworten
lmo

Hallo jenja_jnn, dankeschön für deinen Tipp und deine Rückmeldung!

07.01.2015 14:05
Antworten
mrxxxtrinity

Ich bin nach Probieren des Rezeptes zweigeteilt. Die Füllung war sehr lecker (ich habe in Ermanglung von Hirse allerdings Couscous genommen). Die Sauce mochte ich gar nicht. Habe dann noch ordentlich Oregano dran gemacht, um etwas Geschmack dran zu kriegen.

21.11.2013 10:46
Antworten
lmo

Vielleicht findest Du für's nächste Mal eine andere Soße? Da kannst Du ja variieren. Trotzdem danke für's Ausprobieren und Dein Feedback! LG lmo

21.11.2013 11:42
Antworten
Krümelesser

Guten Abend, vielleicht ist meine Frage ein bisschen dumm, aber ich kenne beide Varianten: werden die Schoten in der Backröhre oder auf dem Herd gegart? Ansonsten klingts nämlich sehr lecker. Ich mag Hirse, aber Bulgur habe ich auch gerade für mich entdeckt.. Schönen Abend, Krümelesser(in)

16.07.2011 20:09
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Kruemelesser, wir hatten die Schoten heute als kleinen Imbiss zum lunch. Hab sie im Topf auf dem Herd in der Sauce gegart, Basilikum frisch aus dem Garten, so schoen. Und die ersten eigenen Tomaten!! Ich habe allerdings auch Bulgur genommen. War schoen, eine runde Sache. Naechstes Mal probier ichs mal im Ofen.. Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

17.07.2011 00:02
Antworten
lmo

Hallo Susan und Krümelesser, dankeschön Susan für Deine schnelle Antwort (bist mir durch die Zeitverschiebung zuvor gekommen :-) Ja klar, ist beides möglich, garen im Kochtopf oder im Backofen. Viel Spaß beim Nachkochen! LG lmo

17.07.2011 06:51
Antworten
liliidae

Ich kenne so ein ähnliches Rezept mit geschrotetem Grünkern anstatt der Hirse, ist immer wieder lecker!

14.07.2011 08:02
Antworten
lmo

Danke für die gute Idee!!! LG lmo

14.07.2011 12:43
Antworten