Beilage
Europa
Frankreich
gekocht
Kartoffel
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Macaire Kartoffeln

Kartoffelplätzchen als Beilage zu Fleischgerichten

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.10.2010



Zutaten

für
4 m.-große Kartoffel(n), mehlig kochend
1 Eigelb
1 EL Schinkenspeck, fein gewürfelt
1 Schalotte(n), klein geschnitten
n. B. Petersilie, glatte, sehr fein geschnitten
2 Würfel Butter, je ca. 2 - 3 cm Kantenlänge
Salz und Pfeffer
1 EL Mehl oder Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Diese Beilage kann man sehr gut vorbereiten und kurz vor dem Servieren in wenigen Minuten anbraten.

Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, etwas auskühlen lassen, pellen.

Die Schalotte mit dem Schinkenspeck mit wenig Butter in 5 Minuten bei wenig Hitze glasig dünsten und dann die Petersilie untermischen.

Die noch lauwarmen Kartoffeln durch eine Presse drücken oder, wenn keine vorhanden ist, mit einem Stampfer oder Gabel so gut zerdrücken, dass keine harten Stellen bleiben. Mit der Mischung aus Schalotten und Schinkenspeck und dem Eigelb gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und evtl. mit etwas Mehl oder Speisestärke binden, bis ein geschmeidiger, nicht klebriger Teig entsteht. Diesen zu einer Rolle von etwa 5 cm Durchmesser formen, von außen leicht bemehlen und kühl beiseitelegen.

Kurz vor dem Servieren in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und auf jeder Seite ca. 2 Minuten in etwas Butter goldbraun braten. Aufpassen, dass die Temperatur nicht so hoch ist, so dass dunkle Stellen entstehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pizza2

Super lecker. Mal eine andere Beilage.

17.04.2019 18:20
Antworten
camouflage165

Eine wunderbare Beilage, die ich schon des Öfteren gemacht habe. Heiligabend gab es sie zu Wildschweinrücken mit kräftiger Rotwein-Wildfondsauce und Rotkohl. Liebe Grüße und eine schöne restliche Adventszeit wünscht camouflage165

25.12.2018 17:11
Antworten
Mathias56

danke, Grüße gehen zurück

26.12.2018 10:18
Antworten
Kitchenqueenforever

Lecker, immer wieder.

02.08.2018 11:50
Antworten
maracuja123

Sehr gut

11.06.2018 14:19
Antworten
Chiliqueen

Meine Kartoffelplätzchen waren insgesamt zu weich (was dem Geschmack keinen Abbruch getan hat!), zu pürreeartig. Lag es daran, dass ich den Teig direkt nach dem Kochen der Kartoffeln ohne Kühlen verwendet habe, oder war es einfach zu wenig Mehl?

13.11.2011 14:54
Antworten
Mathias56

das passt gut, denn ich habe gerade eben wieder den Teig gemacht. Die Kartoffeln müssen schon ziemlich abgekühlt sein, eben lauwarm, damit das Ei nicht sofort stockt und sich somit nicht verteilen könnte. Beim Ausbraten wenig Butter nehmen, sonst zerfallen sie. Auch die Temperatur muss stimmen. 1 EL Speisestärke ist ausreichend, wenn man davon ausgeht, das 4 Kartoffeln etwa 500g ergeben. Heute Abend gibt es sie zur Entenbrust

13.11.2011 16:07
Antworten
Chiliqueen

Vielen Dank Mathias56, ich werde es in den nächsten Wochen gleich noch mal probieren!

13.11.2011 19:32
Antworten
marzel14

Hallo, die Macaire-Kartoffeln schmecken echt super lecker! Sie haben ein so feines Aroma. Und die Zubereitung ist nicht mal so schwierig wie ich dachte. Vielen Dank für das Rezept. LG marzel

29.03.2011 14:09
Antworten
Sternschnuppe86

Von mir gibts 5 Sterne für dieses superleckere Rezept. Genauso hat mein Dad die Kartoffelplätzchen immer gemacht. Die gab es immer zu geräuchertem Lachs.

14.01.2011 15:05
Antworten