Käsesahnetorte mit Kirschen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 19.10.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
25 g Speisestärke
75 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Belag:

1 Glas Kirsche(n)
1 Pck. Puddingpulver
25 g Zucker
4 EL Amaretto

Für die Füllung:

500 g Sahne
500 g Quark
6 Blatt Gelatine
8 EL Zitronensaft
75 g Zucker

Zum Verzieren:

50 g Mandelblättchen
n. B. Baiser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 45 Minuten
Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und den Zucker, Vanillezucker und das Salz dabei einrieseln lassen. Das Eigelb unterheben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Schaummasse sieben und kurz unterheben.
Den Biskuitteig in eine Springform (den Boden mit Backpapier ausgelegt) geben und bei 175°C ca. 25 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Die Kirschen gut abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Den Kirschsaft auf 450 ml mit Wasser auffüllen. Das Puddingpulver mit dem Zucker und etwas Kirschsaft verrühren. Den restlichen Kirschsaft in einem Topf zum Kochen bringen und das Puddingpulver dann unterrühren. Die Kirschen unter die Puddingmasse heben und den Amaretto hinzufügen.
Einen Tortenring um den Biskuitboden legen und die Kirschmasse darauf verteilen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig goldbraun rösten und abkühlen lassen.

Für die Käsesahne, Sahne steif schlagen. Die Gelatine nach Packungsaufschrift einweichen. Den Quark, Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine im Wasserbad auflösen und dann einige Löffel der Quarkcreme unterrühren. Die Gelatinemischung dann unter den restlichen Quark rühren. Sahne unter die Quarkcreme heben und die Masse auf die Torte geben. Ca. 5 Stunden kühl stellen.

Für die Verzierung Baiser in kleine Stücke hacken und mit den Mandelblättchen auf die Torte geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokocookie6

Hallo :) das Rezept ist super. Habe verschiedenes Obst genommen. Alle waren begeistert. LG Schokocookie6

07.06.2013 13:16
Antworten
Feivel2

Die Torte hört sich super lecker an. Die Oma meines Mannes wird übernächstes Wochenende 70 Jahre alt und sie hat mich gebeten für ihre Feier eine Torte/Kuchen zu backen. Ich würde diesen hier gerne ausprobieren. Welchen Pudding soll ich denn nehmen? Vanille? Kann ich die Torte auch schon einen Tag vorher zubereiten? Am Geburtstag selber kann ich sie nicht machen da wir uns schon mittags treffen. Gruß Moni

19.10.2011 15:58
Antworten