Schokoladen - Nusshappen auf Spekulatiusboden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kalorienreich, mit Suchtfaktor, geht auch mit Butterkeksen (für die übrige Zeit des Jahres)

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 19.10.2010



Zutaten

für
300 g Nüsse, gemischte
300 g Keks(e) (Gewürzspekulatius oder Butterkekse)
175 g Butter
500 g Schokolade, zartbitter
350 ml Sahne
Öl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Die Nusskernmischung in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis es duftet. Abkühlen lassen und grob hacken. Die Spekulatius fein zerbröseln.

150 g Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann Butter und Spekulatiusbrösel gut miteinander vermengen und fest in eine leicht geölte Form (ca. 20 x 20 cm) drücken. Die Form kaltstellen.

Die Zartbitterschokolade grob hacken. 25 g Butter und 350 ml Sahne in einem größeren Topf langsam erhitzen (nicht kochen lassen) und die Schokolade darin schmelzen. Die Nüsse unterrühren, die Form aus dem Kühlschrank holen und die Schoko-Nussmasse gleichmäßig auf den Spekulatiusboden streichen. Erneut kaltstellen - am besten über Nacht.

Das Ganze auf ein Brett stürzen. Falls es sich nicht gut aus der Form löst, ein Geschirrtuch unter heißes Wasser halten, etwas ausdrücken und auf den Boden Form legen. Alles in mehr oder weniger kleine Würfel schneiden. Größe nach Gusto. Aufbewahrung am besten im Kühlschrank.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carolina_2

Super lecker und mal ein anderer Weg die uebrigen Weihnachtsnaschereien zu verarbeiten. Ich fand die Schokoschicht jedoch zu dick fuer den recht duennen Keksboden. Werde beim naechsten Mal nur 2/3 der Schoko-Sahne-Nuss-Mischung machen. Carolina

14.01.2014 23:57
Antworten
nialbe

Hallo, ich habe diese leckeren Häppchen im letzten Jahr zu Weihnachten verschenkt, sie kamen sehr gut an. Zum ersten Advent gibt es sie wieder! Vielen Dank für das Rezept. nialbe

24.11.2010 16:46
Antworten
badnerin

Hallo fischerin!! Im letzten Jahr hab ich diese Leckerei schon nachgemacht und die gibt es in diesem Jahr auch wieder - auf jeden Fall. Danke für dieses Rezept! Die Bilder sind hochgeladen und warten auf Freischaltung! lg badnerin

30.10.2010 22:56
Antworten
mima53

Hallo fischerin diese äußerst leckeren Häppchen habe ich im vorigen Jahr, nachdem du das Rezept ins Forum gestellt hast, ja schon ausprobiert und die sind wirklich eine Gaumenfreude habe nun auch die Bildchen dazu eingestellt liebe Grüße Mima

30.10.2010 21:21
Antworten