Pasta al sugo di salsicce


Rezept speichern  Speichern

Nudeln mit Wurstsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.10.2010 855 kcal



Zutaten

für
2 Würste (Salsicce oder rheinische Mettwürste, etwa 300 g)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
1 TL Fenchelsamen
1 Dose Tomate(n), geschälte (etwa 400 g)
500 g Nudeln
Salzwasser
½ Bund Rucola
Salz und Pfeffer oder
Chili
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Wurstfüllung aus den Häuten drücken und mit den Fingern zerkrümeln, damit der Sugo nicht zu grob wird. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Öl in einem Topf warm werden lassen. Die Wurstkrümel darin rundherum anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Fenchelsamen dazu, kurz anschwitzen.

Die Tomaten aus der Dose klein schneiden, zur Wurst schütten, salzen und pfeffern oder mit Chili scharf würzen. Ohne Deckel bei mittlerer Hitze mindestens 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zeit die Nudeln im Salzwasser al dente kochen. Den Rucola waschen und klein schneiden. Die Sauce abschmecken, den Rucola untermischen. Die Nudeln abgießen, auf Teller verteilen, Sugo drauf. Brot dazu reichen, Käse nicht unbedingt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, das war sehr lecker! Ich habe allerding die Salsiccia als Bällchen aus der Pelle gedrückt und dann auch so angebraten. Die Bällchen kamen dann in die Tomatensugo..Sehr lecker!! Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

07.11.2017 15:38
Antworten
sebbi3000

Sehr lecker und schnell gemacht! Danke!!

27.07.2016 21:26
Antworten
niklabel

Das freut mich sehr. Es ist inzwischen eines meiner Lieblingsrezepte. Ich bin auch durch dieses Rezept erst auf die Verwendung von Fenchelsamen gestoßen. Mittlerweile benutze ich sie für verschiedene Gerichte. Viele Grüße niklabel

15.03.2011 09:18
Antworten
joot

mhm, uns hat es super gut geschmeckt. wir hatten aus unserem italienurlaub noch kleine geräucherte salsicce und mit diesen ist es auch ganz hervorragend gelungen..toll und neu war für uns der fenchelsamen in italienischem essen..danke für diese geschmackliche erweiterung

14.03.2011 20:50
Antworten