Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Rind
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleischcannelloni mit Pilzen und Tomatensoße

mit Bechamelsoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 19.10.2010



Zutaten

für
400 g Hackfleisch
250 g Champignons
1 großes Ei(er)
1 Brötchen
200 ml Milch
50 g Mehl
50 g Butter
100 g Käse zum Überbacken
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
Petersilie
Majoran
Oregano
Gewürz(e) nach Wahl
400 ml Tomate(n), passierte
4 Frühlingszwiebel(n)
etwas Öl für das Blech
12 Cannelloni
n. B. Wasser
etwas Gemüsebrühe, instant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zuerst das Brötchen in eine Tasse oder Schüssel mit Milch geben und einweichen. Dann die Zwiebeln, Knoblauchzehen und Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden und anbraten.

Hackfleisch, das Ei sowie das aufgeweichte und ausgedrückte Brötchen (Milch auffangen) und ungefähr die Hälfte der angebratenen Zwiebeln, etc. mischen. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie, Majoran, Oregano würzen. Die Pilze sehr klein schneiden und untermischen (am besten anfangs in Scheiben schneiden und diese später beim Mischen klein brechen). Die Hackfleischmischung solange verkneten, bis man schon fast von einer "homogenen" Masse sprechen kann.

Für die Tomatensoße die passierten Tomaten erhitzen und die restlichen angebratenen Zwiebeln, Geschmack, Kräuter und Gewürze hinzugeben. Um die Soße ein wenig zu verdünnen, gibt man etwas Wasser hinzu (die Cannelloni brauchen, um weich zu werden, etwas Flüssigkeit).

Während die Soße erhitzt wird, werden die Cannelloni mit der Hackfleischmasse gefüllt. Wenn Hackfleisch übrig bleibt, entweder Lücken am Rand der Form ausfüllen oder in der Pfanne als Hackbällchen braten.

Anschließend etwas Tomatensoße auf den Boden der gefetteten Auflaufform gießen und die Cannelloni hineingegeben. Die restliche Soße über die Cannelloni geben, sodass diese (fast) komplett davon bedeckt werden.

Für die Bechamelsoße die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl dazugeben. Dieses wird kurz angeschwitzt – aufpassen, dass es keine Farbe nimmt. Dann gibt man Milch dazu (man kann die Restmilch vom Brötchen nehmen) und rührt, bis keine Mehlklümpchen mehr zu erkennen sind. Zum Würzen nimmt man etwas Gemüsebrühe (so umgeht man, dass Kräuter o. ä. anbrennen).

Die Bechamelsoße wird nun über die Cannelloni mit der Tomatensoße gegeben. Darüber kann man den Käse (in Scheiben oder klein geschnitten) geben. Das Ganze wird bei ungefähr 190°C (Ober-/Unterhitze, vorgeheizt) etwa 40 Minuten gebacken. Bei einer kürzeren Garzeit kann es sein, dass das Hackfleisch nicht ganz durch ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonni20678

Hallo Sophia, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt. Das gibt's auf jeden Fall bald mal wieder! Gruß Sonni

16.01.2011 18:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

War lecker - leiider hab ich mich mit dem Salz etwas vertan. Gruß E.Okkels

28.11.2010 20:50
Antworten