Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2010
gespeichert: 331 (0)*
gedruckt: 1.383 (9)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2006
20.348 Beiträge (ø4,29/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Sorbet:
100 ml Sirup, (Holunderblütensirup)
100 ml Zitronensaft
100 ml Wasser
Zitrone(n), Bio-, die Schale
  Zucker, nach Bedarf
  Eis, gewürfeltes
  Saft :
Mango(s), (Flugmango), reif
Zitrone(n)
100 ml Sirup, (Holunderblütensirup)
100 ml Wasser
  Zucker, nach Bedarf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mengenangabe 10 Portionen bezieht sich auf kleine Fingerfood-Portionen.
Wer es als einziges Dessert machen möchte, sollte es auch lieber in kleinen Gläsern anrichten und den Gästen mehrere davon reichen.

Sorbet:
Die Schale der Bio-Zitrone abreiben. Mit Sirup, Zitronensaft und Wasser vermischen. Nach Geschmack mit Zucker abschmecken. Den Saft in der Eismaschine gefrieren lassen.

In der Zwischenzeit die Eisformen vorbereiten. Ich nehme dafür Reagenzgläser. Es ist wichtig, dass die Eismasse schnell in die Gläser gefüllt wird und die Reagenzgläser zügig in den Tiefkühler kommen. Wenn Flüssigkeit eingefüllt wird, besteht die Gefahr, dass sie zerbrechen.

Ich gehe so vor: in ein hohes Bechergefäß (in das alle Reagenzgläser aufrecht passen) gebe ich zerkleinerte Eiswürfel. Ich entnehme die Eismasse nur portionsweise aus der Eismaschine und lasse den Kühlakku weiter laufen. Mit einem sehr kleinen Löffel fülle ich das Eis in das Reagenzglas zu ungefähr 2/3. Dann stecke ich einen Spieß hinein. Der Spieß muss oben noch greifbar bleiben. Sobald alles gefüllt ist, kommt es, noch im Bechergefäß stehend, in den Tiefkühler.

Mangosaft:
Die Mango schälen und vom Stein schneiden. Das Mangofleisch mit dem Saft der ausgepressten Zitrone, dem Holunderblütensirup und dem Wasser im Mixer gut pürieren. Anschließend durch ein Sieb streichen. Nach Bedarf mit Zucker abschmecken. Den Saft kaltstellen.

Anrichten:
Den Mangosaft in kleine, hohe Gläser einfüllen. Es darf etwas mehr als zur Hälfte gefüllt werden.
Dann ein zweites hohes Bechergefäß mit warmem Wasser vorbereiten. Das Bechergefäß mit den Reagenzgläsern aus dem Tiefkühler holen. Jedes Reagenzglas einzeln kurz in das warme Wasser tauchen und das Sorbet vorsichtig am Spieß herausziehen. Das Sorbet in das vorbereitete Glas mit Mangosaft stellen. Schnell arbeiten, damit die zuerst angerichteten Desserts nicht vorzeitig schmelzen.
Sofort servieren.