Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2010
gespeichert: 24 (1)*
gedruckt: 854 (4)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.04.2006
95 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Nudeln, kleine, z.B. Mini Pipe Rigate, Mini Penne Rigate oder Gobetti
Zucchini, sehr kleine
200 g Champignons
3 EL Olivenöl
4 EL Balsamico, bianco
Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
150 g Cherrytomate(n)
200 g Feta-Käse
  Salz
  Pfeffer
3 TL Honig
2 TL Senf
6 EL Aceto balsamico

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Pilze putzen und je nach Größe entweder vierteln oder achteln. Die Zucchini in einem Esslöffel Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und im restlichen Öl die Pilze stark anbraten, ebenfalls salzen und pfeffern. Die Zucchini wieder zurück in die Pfanne geben und alles mit dem Balsamico bianco ablöschen. Abkühlen lassen.

Tomaten waschen und je nach Größe entweder halbieren oder vierteln. Getrocknete Tomaten klein würfeln. Aceto balsamico mit Honig, Senf, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Das angebratene Gemüse und die Tomaten mit der Marinade mischen. Mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

Inzwischen die Nudeln nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen, abgekühlt zum Gemüse geben und alles gut vermischen. Noch mal gut durchziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren den Schafskäse darüber krümeln und untermengen. Eventuell nochmal salzen und pfeffern. Falls der Salat zu trocken wurde, noch etwas Essig zugeben.

Statt Feta kann man je nach Geschmack auch Mozzarella zum Salat geben, diesen allerdings schon zusammen mit den Nudeln unterrühren und mit durchziehen lassen.