Kohlrabi - Möhren - Gemüse


Rezept speichern  Speichern

passend zu Bratwürsten, Gegrilltem o.ä.

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.10.2010



Zutaten

für
500 g Kohlrabi
500 g Möhre(n)
300 ml Fleischbrühe
n. B. Fondor
Salz und Pfeffer
Kräuter
1 Becher süße Sahne
2 Port. Sahne-Schmelzkäse, Ecken
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Möhren putzen, in dünne Würfel schneiden. In Brühe ca. 10 Minuten dünsten. Kohlrabi schälen, in feine Scheiben schneiden. Ebenso in Brühe andünsten. Gemüsewasser von Möhren und Kohlrabi aufbewahren. Beide Gemüsesorten zusammen in eine Schüssel geben und würzen mit Pfeffer, Salz, Kräutern und Fondor. In etwas heißem Gemüsewasser den Schmelzkäse auflösen, immer umrühren, damit die Brühe-Käse-Mischung sämig wird. Mit ein bißchen Sahne verfeinern. Falls zu flüssig mit Mehl binden. Anschließend das Gemüse unter die Käsesoße rühren.

Das Gemüse passt zu Frikadellen, zu Bratwürsten und auch zu Kurzgebratenem mit Kartoffeln und Salat. Als Getränk reiche ich Bier.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Kürzlich gab es bei uns dieses Kohlrabi-Möhren-Gemüse. Da ich keinen Schmelzkäse hatte, habe ich Kräuterfrischkäse genommen. Fondor habe ich nicht, daher wurde mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und frisch geriebener Muskatnuss gewürzt. Die Menge ist allerdings für 2 Portionen sehr reichlich bemessen. Ich habe für 2 Personen nur 1 Portion gekocht und wir konnten locker 2 Tage davon essen. Geschmeckt hat das Gemüse sehr gut, bei uns gab es lediglich ein kleines Cordon bleu dazu. LG DolceVita

10.02.2021 10:48
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker und nicht zu kompliziert. Ich nahm allerdings normalen Käse und kein Fondor (das nutze ich nicht). Danke für das Rezept LG Patty

02.02.2019 11:49
Antworten
eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombi, vor allem mit dem Schmelzkäse, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

12.09.2018 14:29
Antworten
Ms-Cooky1

Ich habe die Brühe komplett im Topf gelassen und am Schluss mit Mondamin Saucenbinder gebunden. Das Gemüse gab es zu Püree und Hähnchenbrustfilet. Sehr fein! 🥕

17.02.2018 16:05
Antworten
Tjalda

Vielen Dank für Dein tolles Foto. Freut mich, dass die Beilage gut angekommen ist Grüßli Tjalda

30.09.2016 18:15
Antworten
movostu

Statt (nicht vorhandener) Möhren gabs bei mir Paprika zum Kohlrabi. Passte prima zu Bratwurst und Bratkartoffeln. Gruß movostu

24.07.2016 15:06
Antworten