einfach
Europa
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
kalt
Party
Schnell
Sommer
Spanien
spezial
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gazpacho á la George

fruchtig, delikate, kalte Tomatensuppe aus Spanien

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.10.2010



Zutaten

für
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
1 Salatgurke(n)
1 Paprikaschote(n), rote oder gelbe
1 TL Tomatenmark
2 Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
250 ml Gemüsebrühe
100 ml Rotwein, trockener
2 Scheibe/n Toastbrot, entrindet
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gestr. Salz
1 Prise(n) Zucker
2 EL Worcestersauce
1 Schuss Balsamico, weißer
½ TL Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Alle Zutaten bis auf das Öl in einen Mixbecher geben. Die Zwiebel und den Knoblauch natürlich vorher schälen und beim Knoblauch in der Mitte der Zehe den Keim entfernen (beim Kochen oder Braten ist das egal, aber wenn man ihn roh verarbeitet kann der Keim zu Verdauungs- und Magenproblemen führen). Alles mit dem Stabmixer pürieren und nochmal mit Salz, Zucker, weißem Balsamico, Worcestersauce und Tabasco abschmecken. Jetzt mit dem Olivenöl mit dem Mixer hoch ziehen. 2 Std. kalt stellen.

Vor dem Servieren noch mal mit dem Pürierstab hoch ziehen (sollte leicht schaumig werden).

Tipps: Als Garnitur eignen sich Rosmarin-Croutons. Wenn ihr das Ganze als Hauptgericht für heiße Tage servieren wollt, passt dazu wunderbar eine Platte mit Serranoschinken, spanischer oder italienischer Salami und Käse - begleitet von einem frisch fruchtigen Wein und Ciabatta.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mehc1784

Bin ich blind, oder steht die Menge an Öl (welches?) nicht in der Zutatenliste? Ich mache das Rezept gerade und wundere mich.

14.10.2017 21:20
Antworten
La_Maman

Wir mögen die Gazpacho nach diesem Rezept sehr. Ist ein tolles Sommeressen und schnell gemacht. Den Wein lasse ich weg, und trinke ihn lieber zum Essen ;)) LG, La_Maman

16.02.2015 17:40
Antworten
ManuGro

Hallo, nun habe ich dieses feine Gazpacho schon zum zweiten Mal gemacht. Das erste Mal genau nach Rezept, das zweite Mal ohne Wein und Brühe. Es ist zwar dann dickflüssiger, aber auch sehr lecker. Angerichtet habe ich es in einem Cocktailglas mit Kräuterrand. Sieht darin auch sehr ansprechend aus. Vielen Dank für das tolle Rezept. Fotos sind schon unterwegs. LG ManuGro

04.06.2013 21:14
Antworten