Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2010
gespeichert: 46 (3)*
gedruckt: 983 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.05.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweineschnitzel
1/2 Paket Gnocchi (Kühltheke)
  Muskat
 etwas Butter
1 kl. Dose/n Pizzatomaten
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Prisen Rosmarin, zwischen den Fingern zerrieben
1/4 TL Thymian
1/4 TL Oregano
1/4 TL Basilikum
2 EL Oliven, schwarze, trocken eingelegt, gehackt
2 Prisen Zucker
1 Kugel Mozzarella oder 1/2 Pkt. Schafskäse
1 Bund Basilikum
1 EL Pinienkerne
80 g Parmesan
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fangt am besten mit dem Pesto für die Füllung an. Die Basilikumblätter von den Stängeln zupfen und in ein Gefäß zum Mixen geben. Den Parmesan möglichst klein brechen (sonst kriegt euer Stabmixer Probleme) und dazugeben. Die Pinienkerne trocken in einer Pfanne anrösten, bis sie leicht anfangen zu bräunen und mit dem Knoblauch auch in den Mixbecher geben. Ein wenig Salz, Pfeffer und Olivenöl dazu und ordentlich pürieren. Langsam weiteres Olivenöl dazugeben, bis die Konsistenz stimmt (soll nicht flüssig sein, aber auch keine Paste). Noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt die Schnitzel waschen und trocken tupfen. Wenn möglich, zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie mit einem Plattiereisen plattieren. Wenn ihr das gerade nicht zur Hand habt, reicht auch ein normaler Fleischklopfer. Die Schnitzel möglichst platt hauen - je dünner, desto besser. Ihr dürftet jetzt ziemlich riesige Lappen haben, deshalb bitte halbieren, denn es sollen ja Röllchen werden und keine Walzen.

Für die Füllung den Mozzarella oder Schafskäse in kleine Stücke schneiden und mit einer guten Portion Pesto vermengen.

Jetzt eine große Pfanne aufsetzen und ein wenig Olivenöl hinein geben. Die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen, dann die Tomaten und die Kräuter und Oliven dazugeben, Salz und Pfeffer zugeben und köcheln lassen.

Nun die Schnitzel von einer Seite salzen und pfeffern, umdrehen und mit dem Rest Pesto bestreichen. Die Füllung auflegen und alles zusammenrollen. Mit Zahnstochern feststecken oder wie eine Roulade mit Küchengarn oder Zwirn zusammenbinden. Wichtig ist nur, dass die Füllung nicht auslaufen kann, da der Käse schmilzt) und die Röllchen sich nicht von alleine abwickeln. In einer richtig heißen Pfanne mit etwas Olivenöl schnell von allen Seiten anbräunen und dann herausnehmen und beiseite stellen.

Die Tomatensauce abschmecken. Als Geschmacksverstärker ein paar Prisen Zucker dazu. Nach und nach bitte, denn die Sauce soll würzig und nicht süßlich sein. Wenn ihr damit zufrieden seid, legt ihr die Röllchen hinein. Sie sollten nicht komplett mit Sauce bedeckt sein (deshalb die große Pfanne) und lasst es ca. 20 - 30 Min. gar köcheln. Wenn ihr einen Deckel für die Pfanne habt, geht es etwas schneller.

Die Gnocchi entweder kurz in kochendes Wasser geben oder andämpfen, herausnehmen und in einer Pfanne mit etwas Butter, Salz, Pfeffer und Muskat leicht braun schwenken.