Gefüllte Zucchiniblüten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.10.2010



Zutaten

für
300 g Reis
20 Zucchini - Blüten
1 Zwiebel(n), gerieben
1 Bund Petersilie, gehackt
3 EL Minze, gehackt
2 EL Basilikum, gehackt
2 Becher Olivenöl
2 Tomate(n), gerieben
etwas Oregano
etwas Salz und Pfeffer
einige Weinblätter
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zucchiniblüten vorsichtig waschen und die Stempel herausziehen. Zwiebel, Kräuter, Reis, 1 Becher Olivenöl und Gewürze in eine Schüssel geben. Eine der beiden Tomaten zum Reis hinzufügen und alles gut mischen, abschmecken.

Weinblätter auf dem Boden eines Topfes auslegen, damit die gefüllten Zucchiniblüten später nicht aneinanderkleben. Die Zucchiniblüten vorsichtig mit dem Reis füllen und diese zuklappen. Die gefüllten Blüten auf die Weinblätter legen.

Den Topf mit geriebener Tomate, 1 Becher Olivenöl und 2 - 4 Tassen Wasser auffüllen. Das Ganze bei mittlerer Hitze für 30 - 40 Minuten köcheln lassen, sodass der Reis gar wird und das Wasser aufnimmt. Dazu passen Salat sowie allerlei griechische Antipasti wie Käsetaschen, Bratkartoffeln etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaliorexi

Hallo strawberryfan, das stimmt schon so ;) In der griechischen Küche werden Tomaten des Öfteren gerieben. Wenn man die Tomaten halbiert und dann jeweils die Hälften an der Käsereibe abreibt (wie man es herkömmlich vom Käse kennt) entsteht keineswegs eine Sauerei. Die Schalen kann man dann entweder noch kleinhacken und mit verarbeiten oder z.B. für eine Tomatensauce am nächsten Tag verwenden. Natürlich können die Tomaten auch püriert werden. LG =)

27.06.2012 22:06
Antworten
strawberryfan

Hallo Kaliorexi, was sind denn "geriebene" Tomaten?? Reiben kann man doch nur harte Sachen, stelle mir grad eine unglaublich große Sauerei in meiner Küche und ein kleines trauriges Häufchen Tomatenmatsch vor...das ist doch sicherlich anders gemeint oder? liebe Grüße, strawberryfan

27.06.2012 17:34
Antworten