Zimt - Dattel Gebäck

Zimt - Dattel Gebäck

Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 45 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 16.10.2010



Zutaten

für
250 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Piment, gemahlen
1 Pck. Orangenschale (Finesse oder Orangeback)
½ Dose Safran, gemahlen
1 Eigelb (Größe M)
100 g Zucker
150 g Butter
200 g Dattel(n), entsteint
40 g Pinienkerne
½ TL Zimtpulver
1 TL Milch
1 Ei(er) (Größe M)
Puderzucker zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Mehl, Salz Backpulver, Piment und Orangenschale in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Safran, Eigelb und 1 Teelöffel Wasser verquirlen und in die Mulde geben. Den Zucker zugeben. Das Fett in Flöckchen auf den Mehlrand setzen. Alles rasch mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbeteig zugedeckt ca. 1 Stunde kühlstellen.

In der Zwischenzeit Datteln und Pinienkerne sehr fein hacken. Mit dem gemahlenen Zimt mischen. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 24 x 24 cm) ausrollen. Den Teig einmal der Länge nach halbieren.

Die Dattelmasse zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie zu 2 Streifen von je ca. 9 x 40 cm ausrollen. Je einen Dattelstreifen mittig auf einen Mürbeteigstreifen legen. Das Ei trennen. Die Teigränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Die Teigstreifen jeweils von der Längsseite her aufrollen, mit der Nahtseite nach unten legen und schräg in jeweils ca. 14 Stücke schneiden.

Die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb und Milch verquirlen. Die Teigstücke damit bestreichen und kreuzweise einritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 15 – 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.