Bacon-Tomaten-Frischkäsehäppchen


Rezept speichern  Speichern

leckeres Fingerfood mit getrockneten Tomaten, schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (530 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.10.2010 58 kcal



Zutaten

für
10 Scheibe/n Toastbrot
20 Scheibe/n Bacon, dünn geschnitten
200 g Frischkäse
1 EL Crème fraîche, leicht gehäuft
125 g Tomate(n), getrocknete in Öl eingelegt und abgetropft
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Schnittlauch, TK oder frisch
1 EL Petersilie, TK oder frisch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
58
Eiweiß
2,19 g
Fett
3,51 g
Kohlenhydr.
4,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Frischkäse, einen guten Esslöffel Crème fraîche, gepressten Knoblauch, Kräuter und Tomaten zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Toastbrot entrinden und jede Scheibe kreuzweise in 4 gleich große Quadrate schneiden. Je einen guten Teelöffel der Frischkäsecreme auf ein Toast-Quadrat geben und leicht verstreichen. Keine Angst - die Masse rennt beim Backen nicht davon.

Die dünnen Scheiben Bacon quer halbieren und je eine halbe Scheibe auf den Frischkäse-Toast setzen.

Die Häppchen auf ein gefettetes Backblech setzen. Im Backofen bei 220 ° Ober/Unterhitze, je nach Ofen, 15 - 20 Minuten backen, bis der Bacon knusprig ist.

Die Häppchen eignen sich prima für jedes Fingerfood-Buffet, oder auch einfach als Snack zum Wein.

Die Häppchen lassen sich sehr gut vorbereiten: einfach am Vorabend zusammenbauen, kalt stellen und vor dem Servieren in den Backofen schieben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

colli222

Kann man auch ein Vollkornbrot verwenden? Oder wird dies dann zu kross?

24.03.2021 06:01
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo colli222 Vollkornbrot - entrindet - geht sicher auch. Der Belag bedeckt ja das Brot und schützt es dadurch ... etwas knusprig soll es ja werden. Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

24.03.2021 08:15
Antworten
Ava_JK

Ich habe die Häppchen als Vorspeise an Heiligabend serviert und sie wurden restlos verputzt! Sie kamen also super-gut an! Einfach und schnell gemacht, leicht vorzubereiten. Danke für den Tipp das Backblech/-papier mit dem Öl der getrockneten Tomaten einzupinseln, das hat die Toasts schön knusprig gemacht. Für Silvester werden wir sie wieder machen - ganz für uns allein! :-)

26.12.2020 19:50
Antworten
Msbb

Sehr lecker! Einfach zu machen und der "Aufstrich" auch auf Brot top 👍Alles nach Rezept - super geworden. Hat allen zum Geburtstagsbrunch geschmeckt! Habe den Aufstrich am Abend zuvor gemacht und in der Früh die Toasts bestrichen und belegt.

08.11.2020 18:36
Antworten
joachims

Sicherlich eine lohnenswerte Option spontan abends für Fußball zum Bier. Für ein Buffet aus meiner Sicht nicht ausreichend. Lecker, ja, aber man sollte schon den Bacon warm aus dem Ofen essen.

18.10.2020 15:23
Antworten
tannitopf

Hallo, habe diese Häppchen schon zwei mal serviert, die Leute waren jedesmal hin und weg. Ich kann nur sagen,super!! Gruß Tannitopf

26.11.2010 21:09
Antworten
JuliHexi

Ich habe diese Häppchen gestern Abend bei einem Buffet serviert und sie gingen weg wie warme Semmel :-) Mehrfach musste ich das Rezept weitergeben. Sie sind einfach nur toal lecker und recht schnell gemacht. Ich habe getrocknete Tomaten vom Discounter verwendet, die in Öl, Kräuter und Gewürze eingelegt waren. Das nächste mal werde ich gleich die doppelte Menge machen :-) Lg Juli

23.10.2010 13:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe Juli, es freut mich sehr, dass die Häppchen so gut angekommen sind! Zum Rezept: Die Tomaten müssen natürlich noch fein gehackt werden, bevor sie in die Käsemasse kommen ;-) Lg Anni

25.10.2010 10:47
Antworten
Penthesilea08

Schmecken die Häppchen nur warm oder kann man sie auch gut kalt essen? Ich würde sie gerne zu einer Party mitnehmen und daheim produzieren. Liebe Grüße

27.12.2016 20:03
Antworten
oldUwn

Kann man auch kalt servieren, wenn vorher im Ofen gebacken sind. Ich serviere sie heute zum dritten mal dieses Jahr. Sind der Renner!

31.12.2017 13:24
Antworten