Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.10.2010
gespeichert: 62 (0)*
gedruckt: 314 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2008
414 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
115 g Butter, ( weich )
115 g Zucker
2 große Ei(er)
80 g Mehl
20 g Speisestärke
2 EL Kakaopulver, ungesüßt
1/2 TL Backpulver
  Für die Füllung:
300 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
30 g Puderzucker
55 g Walnüsse, gehackt
55 g Schokolade, zartbitter, fein gehackt
255 g Kirsche(n), dunkle, entsteint aus dem Glas
  Außerdem:
3 EL Brandy
2 EL Kirschwasser
250 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
  Zucker, nach Belieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und eine Backform von 30×23cm mit Butter ausstreichen. Den Boden zusätzlich mit Backpapier auslegen.
Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier dazugeben und unterrühren, bis alles gut miteinander verbunden ist. Das Mehl, Speisestärke, Kakao, Backpulver mischen, über die Buttermischung sieben und unterrühren. Den Teig dann in der vorbereiteten Backform gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Im Ofen etwa 15-20 Min. backen, am besten eine Stäbchenprobe machen. Herausnehmen und etwa 10 Min. in der Form abkühlen lassen.
Dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Nun nimmt man eine Glasschüssel mit einem Inhalt von 1.2 L. Nimmt diese als Maß, um einen runden Boden auszuschneiden. Dabei die offene Seite der Schüssel auf den Teig legen und ein paar Schnitte außenherum machen. So, dass man die runde Form erkennen kann. Die Schüssel wegnehmen und dann aber von dem Kreis einige Zentimeter nach innen gehen. Soviel, wie die Schüssel einen Rand hatte. Der ausgeschnittene runde Boden sollte auf das obere Innenteil der Schüssel passen. Dies ist wichtig, da nachher sonst der Teig fehlt. Den runden Boden zur Seite legen und die Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen.
Mit dem restlichen Teig nun die Schüssel auslegen. Den Teig kann man wie ein Mosaik in Stücke brechen und dann in die Schüssel legen, so, dass aber die ganze Schüssel dicht an dicht damit ausgelegt ist. Dabei etwa 2cm oben am Schüsselrand frei lassen. Den Brandy mit dem Kirschwasser mischen und den ausgeschnittenen, runden Boden mit etwa 2 El von der Mischung tränken. Hier die weiche Seite des Teiges nehmen, nicht die etwas härtere Oberfläche, damit die Flüssigkeit gut einziehen kann. Mit dem Rest tränkt man nun den Teig in der Schüssel. Diesen leicht feuchten Teig kann man nun auch noch etwas zurecht drücken, so dass keine Lücken mehr zu sehen sind.

Nun bereitet man die Füllung zu und lässt die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen. Man kann auch die gleiche Menge frische Kirschen nehmen, die entsteint sind.
Dann schlägt man die Sahne mit dem Sahnesteif fest und rührt den Puderzucker unter. Die Walnüsse und Schokolade hacken und beides unter die Sahne rühren. Mit einem Spatel die Kirschen unterheben und die Füllung in die Schüssel auf den Teig geben. Glatt streichen und den Boden mit der getränkten Seite nach unten darauf legen. Etwas andrücken, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem Teller beschweren. Für mind. 8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten über Nacht, damit alles gut durchziehen kann.

Dann die Dessertbombe vorsichtig auf eine kleinere Tortenplatte stürzen. Falls Teile etwas lose sind, diese wieder andrücken.

Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und nach Belieben etwas süßen. Die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und einen Tuff neben dem anderen, rund um die ganze Kuppel, spritzen. Diese dann aufschneiden und auf Desserttellern servieren.