Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.10.2010
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 805 (9)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.05.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
150 g Risotto
2 TL Olivenöl
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
Möhre(n)
Paprikaschote(n), rot und gelb
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
Zitrone(n) (Bio)
150 g Tintenfisch(e) (Sepia, TK)
1/2 Bund Petersilie, glatte
50 g Parmesan
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 250 kcal

Den Sepia nach Packungsanleitung etwa 30 Minuten auftauen lassen. Inzwischen die Schalotten und den Knoblauch schälen. Die Schalotten in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch hacken. Die Möhre waschen, putzen, schälen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in etwa 5 mm breite Streifen schneiden.

Die Schalottenwürfel und den Knoblauch im Topf kurz anschwitzen. Den Risottoreis zugeben und mit 250 ml Gemüsebrühe sowie 100 ml Weißwein aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren.

Inzwischen die Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und etwa 2 TL Zitronenschale fein abreiben. Die Zitrone beiseitestellen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen, einige Blätter beiseitelegen, den Rest hacken.

Paprikastreifen, Möhrenscheiben und Zitronenschale zum Reis geben und weitergaren. Dabei gelegentlich umrühren und die restliche Gemüsebrühe nach und nach dazugeben - immer dann, wenn die Brühe aufgesogen ist. Man benötigt insgesamt etwa 500 ml Brühe, das kann aber je nach gewünschtem Endergebnis variiert werden.

Den Sepia in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Mit einem Küchentuch oder mit Küchenpapier rundum gut trocken tupfen und in Ringe schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Tintenfischringe darin bei starker Hitze 1 - 2 Minuten braten. Salzen, pfeffern und die Petersilie untermischen und den Zitronensaft der abgeriebenen Zitrone hinzugeben.

Den Risotto mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und geriebenen Parmesan unterrühren. Die angebratenen Tintenfischringe hinzugeben. Mit Zitronenspalten und Petersilienblättern garnieren und servieren.