Bewertung
(23) Ø4,12
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2004
gespeichert: 1.324 (0)*
gedruckt: 9.211 (26)*
verschickt: 135 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.12.2003
1.603 Beiträge (ø0,29/Tag)

Zutaten

500 g Schweinefleisch, zartes
Möhre(n)
Paprikaschote(n)
1 Stange/n Porree
1 Pck. Erbsen, tiefgefrorene
1 Glas Sojabohnen
1 Glas Bambussprosse(n)
1 Glas Maiskölbchen
1 Flasche Sojasauce, helle
1 EL Balsamico
1 EL Öl
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß
  Sambal Oelek
3 EL Pfeffer - Körner, schwarze
4 Port. Nudeln (Mie - Nudeln)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in hauchdünne Scheiben schneiden und mit 4 EL Sojasoße, 1 EL Essig, 1 EL Öl und gehacktem Knoblauch 2 Stunden marinieren. In der Zeit die Möhren in Stifte, die Paprika in Stücke und der Porree in Scheiben schneiden. Den Spitzkohl in Streifen schneiden. Die Maiskölbchen halbieren. Die Mienudeln nach Packungsangabe kochen. Das Fleisch in der Pfanne mit dem zerstoßenem Pfeffer (Pfeffer erst in einer Edelstahlpfanne ohne Öl rösten und dann zerstoßen) scharf braten, rausnehmen und warm halten. Das Gemüse nach und nach hinzufügen und nach Geschmack mit der Sojasoße, Sambal Olek und gehacktem Ingwer würzen. Die Mienudeln, Sojabohnen, Bambussprossen, Maiskölbchen und das Fleisch hinzufügen.