Gnocchiauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 16.10.2010



Zutaten

für
1 Pck. Gnocchi
Salzwasser
1 Kugel Mozzarella
1 Becher Schlagsahne
1 Pck. Tomate(n), passierte
etwas Käse (Gouda oder Emmentaler), gerieben
1 große Zwiebel(n)
etwas Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Gnocchi laut Packungsangabe im Salzwasser bissfest kochen. Die Gnocchi in eine feuerfeste Form geben, darüber die geschnittene Zwiebel und den in Scheiben geschnittenen Mozzarella verteilen.

Die passierten Tomaten und die Sahne in einer Schüssel gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße über die Gnocchi geben und anschließend den geriebenen Käse darüber streuen.

Das Ganze kommt jetzt für ca. 30 min. bei 200°C (Ober-/Unterhitze) in den Ofen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zwubel

Vom Prinzip lecker, nur der Mozzarella war mir etwas zu fädig.

05.03.2017 20:34
Antworten
P4Mi

Bei uns gab es heut diese Gnocchi. Ich hab den Mozzarella weg gelassen, weil das meine Kleine nicht mag. Gnocchi hab ich welche mit Basilikum-Knoblauch-Füllung genommen. Zum Glück. Ich fand es echt lecker, aber ich glaub, ohne die Füllung hätte mir ein bisschen der Pepp gefehlt. Wird es wieder geben, wenn es mal schnell gehen muss. Dann auf jeden Fall noch mit ner extra Beilage Knoblauch.

14.09.2016 21:33
Antworten
Bebberle

Hallo Kuga, zuerst muss ich dir mitteilen, dass dieser Auflauf uns sehr gut geschmeckt hat. Habe allerdings ein paar Änderungen vorgenommen. Die Gnocchis habe ich nicht vorgekocht. Die Zwiebel gab ich zur Tomaten-Sahnesauce und würzte diese zusätzlich noch mit verschiedenen Kräutern und etwas Paprika edelsüß. Die Sauce lies ich etwa eine Stunde durchziehen, bevor sie über die Gnocchis kamen. Vielen Dank für's Rezept. Schöne Grüße Bebberle

15.05.2016 19:13
Antworten
Feuertyrann

Servus, Haben es heute gemacht und muss sagen, uns hat es nicht geschmeckt! Ist aber keine Meinung für alle, da jedes Essen einfach Geschmacksache ist. Und man nicht bei jedem die Geschmacksnerven treffen kann. :) lg Feuer

02.12.2015 23:33
Antworten
Lara9980

super leckeres Gericht, habe noch Oregano mit in die passierten Tomaten gegeben und die Gnocchi nicht gekocht, nur kurz mit den Zwiebeln angebraten.

15.11.2015 17:20
Antworten
Tilly12

War super lecker, mal wieder vegetarisch gelebt!! Wir fanden allerdings das die Angaben für 2 Personen zu niedrig gegriffen waren, da werden 3 Personen locker satt !! Salat macht man nämlich sowieso dazu!!;-)) LG Tilly

26.01.2012 20:04
Antworten
-Smartie-

ich liebe dieses Rezept! Ich dünste jedoch die Zwiebeln vorher kurz an und brate dann die Gnocchi kurz mit, wenn ich sie vorher koche wird es mir persönlich zu "matschig". Liegt vielleicht auch einfach daran das ich sie grundsätzlich zu lange kochen lasse;)

07.01.2011 21:06
Antworten
kuga

Freut mich sehr wenn dir das Rezept gut schmeckt! :)

24.01.2011 08:17
Antworten
Kimii

Hab ich heute für morgen vorgekocht. Hab anstatt des ganzen Bechers Sahne nur die Hälfte genommen und dann mit 1,5% Milch aufgegossen... hat auf jeden Fall gereicht! Hab mit Oregano, frischem Basilikum und Knoblauch nachgewürzt. Ist ein einfaches Rezept und hat beim Naschen ganz ordentlich geschmeckt :) Hab aber ein bisschen Bedenken, dass die sowieso recht weichen Gnocchi durch das lange Garen eine Pampe werden und die Zwiebeln später nicht gar sind...

17.10.2010 19:46
Antworten
kuga

Hab die Gnocchi bis jetzt immer etwas vorgekocht, und sie sind nachher nicht aus der Form gefallen :) Die Zwiebel sind schon noch sehr knackig nachher, wir mögen es so. Vielleicht ist es besser du röstest sie das nächste Mal vorher etwas an... Ich hoffe es schmeckt trotzdem! LG

18.10.2010 09:50
Antworten