Apfel - Streuselkuchen vom Blech


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.10.2010 6540 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
1 Würfel Hefe
100 ml Milch
50 g Zucker
100 g Butter
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
½ TL Salz

Für den Belag:

1.500 g Äpfel, säuerliche (z. B. Pink Lady oder Jona Gold)
n. B. Zucker
n. B. Zitronensaft

Für die Streusel:

300 g Mehl
150 g Zucker
200 g Butter
Zimtpulver
etwas Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
6540
Eiweiß
101,11 g
Fett
268,30 g
Kohlenhydr.
943,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Für den Teig zunächst die Hefe mit der Milch und etwas Zucker zu einem Vorteig anrühren und kurz stehen lassen. Inzwischen das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz vermischen. An die Seite eine Mulde drücken, die Hefemilch hineingießen und etwa 15 Minuten stehen lassen.

Dann Butter, Ei und Salz zugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Hefeteig verarbeiten. An einem warmen Ort oder im warmen Wasserbad etwa 45 Minuten gehen lassen.

Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dicke Spalten schneiden. Danach jede Spalte mit etwas Zitronensaft beträufeln und einzuckern.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf den Teig ausrollen und die Apfelspalten schuppenartig darauf legen. Den Teig nochmals gehen lassen, während man die Streusel zubereitet.

Dafür Mehl, Salz und Zucker und nach Geschmack Zimt in einer Schüssel mischen. Die Butter in Stücken dazugeben und mit dem Knethaken langsam zu Streuseln verkneten.

Die Streusel auf den Äpfeln verteilen und bei 165°C etwa 40 Minuten backen. In Stücke geschnitten und in Alufolie gewickelt hält er eventuell tagelang.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Uns hat dein Kuchen sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

24.05.2020 21:14
Antworten
Sandra-Hausdörfer-Zethner

Hab den Kuchen heut gemacht und was soll ich sagen außer „leckeeerr“ Kann den echt empfehlen

15.09.2018 14:46
Antworten
LauriliKS

Zum Teig habe ich noch 3 EL Wasser, weil er sehr fest war. Hab nur die halbe Menge Streusel gemacht, aber das war dann doch etwas zu wenig. Auf die Äpfel hab ich auch direkt Zucker UND Zimt getan. Ansonsten alles nach Rezept. Schmeckt sehr gut und ist schön locker.

03.10.2017 16:09
Antworten
isabellnatascha

Super Kuchen!!! Aber die halbe Menge Streusel reicht völlig!!!

20.11.2016 11:12
Antworten
petzisengel

Irgendwie war mein Teig sehr krümelig,habe aber alles nach Anweisung gemacht.Hab ihn mit der Hand nochmal geknetet und dann stehen lassen. Ich hoffe es wird ,denn er fühlt sich hart an

15.10.2016 15:41
Antworten
hugilala

Super leckerer Kuchen, einwandfrei, den gibt es öfters,Lecker,Daumen hoch.

06.09.2015 11:06
Antworten
hugilala

Super Rezept,schmeckt einwandfrei, danke so was hatte ich schon länger gesucht und nun endlich gefunden.

26.01.2015 13:19
Antworten