Gemüse
Vorspeise
Krustentier oder Muscheln
Halloween
Suppe
warm
Party
gebunden
Winter
Herbst
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbissuppe mit Scampi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.10.2010



Zutaten

für
1 m.-großer Kürbis(se), (Hokkaido), in kleinere Würfel geschnitten
Olivenöl
1 kl. Glas Kürbisfleisch, süß-sauer eingelegt, gewürfelt
300 g Scampi, gegarte
Salz und Pfeffer
Chilipulver
1 Würfel Hummerpaste oder Krebspaste
etwas Kürbiskernöl
1 Handvoll Kürbiskerne
3 m.-große Karotte(n), geschält und in Scheiben geschnitten
2 m.-große Kartoffel(n), geschält und in Stücke geschnitten
Ingwer
evtl. Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kürbisstücke im Topf in etwas Olivenöl anbraten, Karotten und Kartoffeln dazugeben. Mit 1 Liter Wasser aufgießen, zum Kochen bringen und 30 Minuten köcheln lassen.

Die Hummerpaste unterrühren und mit Salz, Pfeffer und reichlich Ingwerpulver oder frisch geriebenem Ingwer abschmecken. Wenn man die Suppe scharf mag, auch mit Chilipulver abschmecken.

Die Suppe pürieren, dann die Kürbiswürfel aus dem Glas dazu geben und noch mit etwas von der Einlegeflüssigkeit oder Kräuteressig abschmecken. Die Scampi einlegen und nur rasch heiß werden lassen.

Zum Anrichten in Teller schöpfen, Kürbiskerne darüber streuen und etwas Kürbiskernöl darüber träufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.