Haselnussbuchteln mit Nektarinenkompott


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 14.10.2010



Zutaten

für

Für den Hefeteig: (Germteig)

280 g Mehl
20 g Frischhefe
60 g Zucker
125 ml Milch, lauwarm
50 g Butter, weiche
30 g Puderzucker
2 Eigelb
½ Bio-Zitrone(n), den Abrieb davon
30 g Haselnüsse, gerieben
1 EL Rum
1 Prise(n) Salz

Außerdem:

Himbeermarmelade zum Füllen
Puderzucker zum Bestreuen
etwas Butter, zerlassene
Fett für die Form

Für das Kompott:

600 g Nektarine(n) oder Pfirsiche
1 Vanilleschote(n), davon das Mark
125 ml Orangensaft oder Pfirsichsaft
2 EL Zitronensaft
2 EL Zucker
etwas Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Für das Dampfl (Vorteig) die Hefe mit Zucker in ein wenig lauwarmer Milch auflösen, leicht mit etwas vom Mehl bestäuben und mit einem Tuch zudecken. Das Dampfl an einem warmen Ort 10 bis 15 Minuten aufgehen lassen.

Restliches Mehl in einer Teigschüssel mit restlicher Milch, Butter, Puderzucker, Eigelb, Zitronenabrieb, Haselnüssen, Rum, einer Prise Salz und dem Dampfl zu einem geschmeidigen glatten Teig verarbeiten. An einem warmen Ort zugedeckt etwa 45 Minuten gehen lassen.

Den Teig kurz durchkneten, zur Rolle formen und in ca. 9 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück flach drücken und in die Mitte einen Teelöffel Himbeermarmelade setzen. Teig rundum gut verschließen und zu einer Kugel formen.

Die einzelnen Buchteln in zerlassener Butter wälzen und mit der Teignaht nach unten dicht nebeneinander in eine gefettete Auflaufform schichten. Nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backrohr auf der mittleren Schiene bei 180 °C Ober-/Unterhitze in ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Für das Kompott die Nektarinen halbieren, entsteinen und in kochendem Wasser ca. 15 Sekunden blanchieren. Mit eiskaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen.

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Orangensaft oder Pfirsichsaft, Zitronensaft und Zucker aufkochen. Etwa ein Drittel der Nektarinen, Vanillemark und Zimt in die Flüssigkeit geben und ca. 5 Minuten knapp weich köcheln. Anschließend mit dem Mixstab pürieren.

Die restlichen Nektarinen in Spalten schneiden. Püree erneut erhitzen und über die Nektarinenspalten gießen.

Das Kompott zu den warmen Buchteln reichen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Tipp: Das Kompott kann nach Belieben zusätzlich mit Cognac oder Pfirsichlikör aromatisiert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luzi66

Hallo Caroline, auf der Suche nach einem Rezept für die Verarbeitung von Nektarinen bin ich auf dein Rezept gestoßen. Ich hatte noch einige Nektarinen, die wegmussten. Vanilleschote hatte ich keine zuhause, da habe ich einfach Vanillezucker genommen, Orangensaft und ein wenig Orangenlikör. Es schmeckt ganz ausgezeichnet. Wir haben es heute mit Walnusseis gegessen. Super lecker! Die Buchteln werde ich dann auch noch mal ausprobieren. 😉

20.07.2022 15:28
Antworten
genovefa56

Hallihallo und ich hab probiert diese Haselnussbuchteln, und ich hab sie in einer 26cm Tortenform gebacken. Und nicht so wie beschrieben mit Himbeermarmelade sondern mit einer Amarenakirsche gefüllt. Ist ein interessantes Rezept ein Germteig mit gemahlenen Haselnüssen im Teig und auch nicht so süß lecker! Lg Grete

03.03.2014 18:09
Antworten
caroline48

Auch Dir lieben Dank für die Rückmeldung.

09.09.2013 15:49
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe den leckeren Kompott zu Milchreis gemacht. Es hat sehr gut geschmeckt! Vielen Dank für das schöne Rezept!

01.09.2013 07:22
Antworten
caroline48

Hallo Ludivine, vielen Dank fürs Ausprobieren und die 5 Sternchen. Freue mich sehr, dass Ihr von den Buchteln und auch vom Kompott alle begeistert seid. Viel Freude weiterhin mit diesem Rezept und gutes Gelingen ! Liebe Grüße Carolin

01.07.2011 19:08
Antworten
Ludivine_

Hallo Caroline48, vielen Dank für das tolle Rezept, ist sehr gut gelungen! Wir lieben Buchteln über alles und da ich die Variante mit Haselnüssen noch nicht kannte, musste ich diese unbedingt ausprobieren. Sie sind super lecker geworden, richtig schön flaumig und locker, köstlich hoch 4 kann ich da nur sagen. Es waren alle total begeistert. Und das Nektarinenkompott paßt hier ganz vorzüglich dazu, schmeckt einfach klasse! (Es muss ja nicht immer nur Vanillesauce sein!) Wird es bei uns jetzt sicher öfters geben. Liebe Grüße Ludivine

16.10.2010 12:15
Antworten