Kalte ungarische Gurkensuppe mit Dill


Rezept speichern  Speichern

erfrischend lecker an heißen Tagen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.10.2010 293 kcal



Zutaten

für
2 Becher saure Sahne
1 Bund Dill
Salz und Pfeffer, schwarzer
n. B. Milch
1 Salatgurke(n)
etwas Zitronensaft, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
293
Eiweiß
8,54 g
Fett
22,16 g
Kohlenhydr.
12,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Gurke waschen und oben und unten abschneiden (Blüte und Stiel). Jetzt senkrecht halten und mit einem etwas längeren Messer kreuz und quer auf die Schnittfläche einhacken. Das kann ruhig richtig verhackstückt aussehen. Jetzt runterschneiden, als ob ihr Gurkenscheiben schneiden wollt. Durch diese Technik bekommt ihr ganz kleine Gurkenfitzel, wie man sie auch im Tzatziki hat. Ich kenne keine Küchenmaschine oder Gemüsehobel o. ä., mit dem man das so hinbekommt und außerdem geht es so schneller!

Ab in die Schüssel damit. Jetzt den Dill hacken. Die saure Sahne über die Gurken geben, Salz und Pfeffer dazu und etwas Milch, damit die Sahne flüssiger wird (wie flüssig, bleibt eurem Geschmack überlassen - es soll aber schon eine Suppe sein und kein Quark).

Jetzt nach und nach den Dill dazugeben. Da Dill sehr extrem schmeckt, lieber rantasten und öfter mal probieren. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig.

Ihr könnt evtl. einen Spritzer Zitronensaft dazugeben, aber probiert das erst mal mit einem Löffel aus - ist nicht jedermanns Sache. Am besten gut gekühlt servieren! Dazu schmeckt frisches Weißbrot oder Baguette.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omimomi2015_1

Das tolle Rezept werde ich beim nächsten Ungarn-Besuch statt mit Schmand, mit Tejföl oder Frissföl versuchen... Freu mich wie Bolle

14.06.2021 18:44
Antworten
Archeheike

Ich habe sie etwas abgewandelt, habe Buttermilch genommen und noch gelbe Paprikaschote und ein paar Tomaten reingetan.

08.06.2021 21:08
Antworten
yamiii

Sehr lecker!!! schnell zubereitet und der Tipp mit dem Gurkenschneiden Supersache, Danke! Im Prinzip mache ich so auch immer meinen Gurkensalat , dann mit nem guten Schuss Kräuteressig. Dem konnte ich jetzt auch nicht widerstehen ;) Volle Sternenzahl von mir :)

27.06.2020 18:12
Antworten
DieAny

Einfach super, ich liebe diese Gurkensuppe. Dazu mache ich noch Croutons.

12.09.2019 13:32
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee, sehr erfrischend. Auch mit den Knoblauch eine tolle Idee!! Gibt's wieder, besten Dank!!

02.02.2018 14:03
Antworten
LiliVanilli

Hallo ! Die Suppe schmeckt echt lecker. Ich habe Knoblauch und Sonnenblumenöl hinzugefügt. LG LiliVanilli

03.09.2011 14:47
Antworten