Vegetarisch
Backen
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Party
Pizza
Schnell
Snack
Tarte
einfach
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Flammkuchen mit Feta, Peperoni und Oliven

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.10.2010 984 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
1 EL Olivenöl
110 ml Wasser
1 Prise(n) Salz
1 Becher Schmand
200 g Feta-Käse
5 Peperoni, eingelegte
5 Oliven, schwarze ohne Stein
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
984
Eiweiß
29,10 g
Fett
60,64 g
Kohlenhydr.
78,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus Mehl, Wasser, Öl und Salz einen geschmeidigen Teig kneten und den Teig abgedeckt kurz ruhen lassen.

Inzwischen den Backofen ohne Backblech bei Ober-/Unterhitze auf 250 Grad vorheizen.

Die Peperoni entkernen und mit den Oliven in feine Ringe schneiden.

Den Teig auf Backpapier dünn ausrollen und mit dem Papier auf das Backblech ziehen. Mit Schmand bestreichen und pfeffern. Den Feta abtropfen lassen und mit den Händen über dem Teig fein zerbröckeln, sodass er gleichmäßig verteilt ist. Peperoni und Oliven ebenso darauf streuen.

Den Flammkuchen auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 10 Minuten backen. Immer mal nachschauen, damit er nicht zu dunkel wird!

Tipp: Wenn es schnell gehen muss, kann man auch ein Paket fertigen Flammkuchenteig verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trishas-welt

Bei uns kamen noch paprika und zwiebeln dazu. Hat uns gut geschmeckt

29.06.2019 18:56
Antworten
schaech001

Hallo, dieser Flammkuchen schmeckt nach --mehr--. Ich habe mir einen Teig aus 50g Mehl gemacht, belegt mit 50g Schmand, 50g Feta und bei Oliven und Peperoni war ich dann etwas großzügiger. War also eine halbe Portion, die aber schon richtig satt gemacht hat. Dieses Rezept nehme ich als Grundrezept, falls ich mal Heißhunger auf einen schnellen Flammkuchen habe...Belag kann ja nach Vorrat genommen werden. Liebe Grüße Christine

04.06.2019 14:48
Antworten
Foodfan-LIV

Klasse Flammkuchen Rezept. Einfach mal etwas anderes.

16.07.2018 15:04
Antworten
vauzi

Ich habe heute Mittag den Flammkuchen noch zusätzlich mit 1 Essl. Kapern und 10 Sardellen bestückt! War sehr lecker!!

09.11.2017 13:47
Antworten
FräuleinMinchen

Hallo :) Danke für das tolle Rezept! Es hat allen super geschmeckt. Wird es nun öfter geben :)

06.10.2016 22:05
Antworten
Stiermädchen

Ich liebe diese Kombination von vegetarischen Flammkuchen. Gleich nach dem klassischen ist das mein Favorit. Außerdem mag ich den Teig, denn ich kenne das traditionell auch ohne Hefe (nicht wie bei einigen anderen Rezepten). Ich mache auch noch rote Zwiebeln dazu. Sehr lecker! LG Stiermädchen

31.08.2012 15:22
Antworten
truemmerlotte79

Hallo silbersu, wir hatten heute Deinen Flammkuchen als Mittagessen und waren alle begeistert. Die Kombination ist echt lecker und es ist auch wirklich schnell gemacht. Das gibt es bei uns bald wieder. Vielen Dank für das leckere Rezept. Lg

30.07.2012 18:59
Antworten
Sandybaby

Aus dem doppelten Rezept habe ich 6 kleinere Flammkuchen gemacht. Habe noch rote Zwiebeln in dünne Ringe geschnitten und das Ganze mit etwas Chilipulver bestreut. Sehr lecker - allerdings musste ich so im Backofen auf 3 Ebenen garen. Das erwies sich mit der Garzeit als Problem. Hatte 230° Umluft und musste alles etwas mehr als 5 Minuten länger garen. Tolles Rezept VG Sandybaby

07.01.2012 20:35
Antworten
silbersu

Hallo Sandybaby, vielen lieben Dank für dein Bild. Freut mich echt, dass das Rezept gut ankommt. Viele Grüße silbersu

15.02.2012 18:27
Antworten
sonnenschein_84

Also, ich habe dieses Rezept heute zum ersten Mal gemacht und war begeistert. Habe so etwas letztens in einer Kneipe als Imbiss gegessen und fand das sau lecker. Nun war ich auf der Suche nach einem Flammkuchen-Rezept was diesen Kriterien entsprach und dies hier ist absolut empfehlenswert. Überlege schon jetzt wann ich es das nächste mal mache und wie ich den Belag variieren kann. =) Einfach lecker!!!!!

22.03.2011 20:23
Antworten