Backen
Deutschland
Europa
Kuchen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Uschis feiner Marmorkuchen

mit Dinkelmehl und einem Guss aus Vollmilch-/Zartbitterschokolade

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.10.2010



Zutaten

für
5 m.-große Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
180 g Zucker
2 EL Vanillezucker (Bourbonvanille-)
250 g Butter, weiche, oder Margarine
150 g Naturjoghurt, cremig gerührt
1 TL, gestr. Zitronenschale, geriebene, oder Aroma (z.B. Finesse)
1 TL, gestr. Orangenschale, geriebene, oder Aroma (z.B. Finesse)
1 cl Rum
380 g Dinkelmehl, Type 630
1 Pck. Puddingpulver (Vanille-)
1 Pck. Backpulver, Weinstein
2 EL Kakaopulver
2 Msp. Zimt
2 EL Nutella oder Nusspli (von Zentis)
1 Pck. Kuchenglasur (Vollmilchschokolade)
1 Pck. Kuvertüre (Zartbitter-)

Für die Dekoration: einige Zuckerblümchen nach Belieben


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier trennen und aus den Eigelben, der weichen Butter, zwei Drittel des Zuckers und dem Vanillezucker eine cremige Schaummasse herstellen. Die Zitronenschale sowie Orangenschale ebenfalls mit dazu rühren. Die gesiebte Mischung aus Mehl, Vanillepudding und Backpulver abwechselnd mit dem Natur-Joghurt unter die Eierschaumasse rühren. Das Eiweiß mit Salz und dem restlichen Zucker sehr steif schlagen und auf niedriger Stufe unterheben.
Die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel umfüllen und zum ersten Teig den Kakao, Rum, Zimt und Nutella rühren. Eine gefettete, mit Mehl bestäubte Ringform, bzw. Kastenkuchenform jeweils im Wechsel mit hellem und dunklem Teig füllen. Mit einer Gabel den Teig marmorieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C eine Stunde backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen noch weitere 15 Min. im ausgeschalteten Backofen bei leicht geöffneter Backofentüre stehen lassen. Nach kurzem Abkühlen auf ein Kuchengitter stürzen und vollends auskühlen lassen.

Vollmilchschokoglasur und Zartbitterschokolade gesondert im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen lassen. Beide Glasuren in eine Schüssel füllen und vorsichtig mit einer Gabel marmorieren, anschließend den Kuchen damit überziehen. Beliebig mit Zuckerblümchen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ufaudie58

Hallo, leider komme ich erst heute dazu, auf deinen tollen Kommentar zu meinem Rezept zu antworten. Ich freu mich natürlich sehr, dass du mein Rezept so postiv bewertet hast und danke dir für die 5***** Sterne. LG Uschi

23.06.2011 20:39
Antworten
darkrose100

Super! Gestern am späten Nachmittag gebacken,heute ansgeschnitten und begeistert.Erst mal ists ein Monsterkuchen:-) der grandios aufgegangen ist, und dann von innen auch noch locker-fluffig.Auch ist er nicht soo süß und deshalb ist die zweifarbige und eigentlich auch doppelte Schokoglasur(welche erst mal Angst macht) genau richtig! Wird auf jeden Fall öfter gemacht! Liebe Grüße

20.10.2010 18:08
Antworten