Hauptspeise
Mikrowelle
Rind
Schnell
Schwein
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Hackbraten im Speckmantel aus der Mikrowelle

für Grill-Mikrowellengerät

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.10.2010



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Ei(er)
1 Zwiebel(n), gewürfelt
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Koriander
Majoran
1 EL Petersilie
100 g Schinkenspeck, roher, in dünne Scheiben geschnitten
100 ml Gemüsebrühe, heiße
250 ml Gemüsebrühe
200 g Kräuterfrischkäse
1 Brötchen, altbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Das Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Anschließend zum Hackfleisch geben und mit Ei, Gewürzen und Zwiebel zu einem schönen Fleischteig vermengen. Aus dem Teig einen brotähnlichen Laib formen, diesen mit den Schinkenscheiben dicht umwickeln und anschließend in eine Glasform geben.

100 ml heiße Brühe angießen und mit aufgelegtem Deckel bei 900 Watt in 7 Min. garen.
Sodann ohne Deckel mit der Kombination Grill stärkste Stufe und Mikrowelle 600 Watt in 20 Min. zu Ende garen. Dann den Hackbraten herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten.

In den Bratensaft die 250 ml Brühe hinzugießen und noch einmal bei 900 Watt ca. 3 Min. aufkochen lassen. Den Kräuterfrischkäse einrühren und mit dem Hackbraten servieren.

Dazu passen grünes Bohnengemüse und Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, ich habe diesen Hackbraten schon so lange gespeichert, und endlich habe ich ihn heute gebacken. Allerdings bei 180 Grad 1 Stunde im Backofen. Das geht auch super. Als Speck habe ich Bacon genommen. Weil es heute sehr schnell gehen mußte, konnte ich die Sauce nicht ausprobieren, wird aber beim nächsten Mal nachgeholt, denn das wird es bestimmt geben. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Badegast

16.12.2014 13:55
Antworten
Susele

Hallo! Danke für das gute Rezept! Ich habe es ausprobiert, mußte jedoch auf die Gegebenheiten meiner Mikrowelle Rücksicht nehmen. Meine Mikrowelle läßt sich nur mit 360 Watt zum Grill zuschalten. Die haben jedoch auch ausgereicht um den Hackbraten zu garen. Beim Grill habe ich die niedrigsten von drei Stufen gewählt weil ich das Gefäß im Ofen auf ein Gestell gestellt habe damit es näher an den Grillspiralen ist. Trotzdem ist der Speck etwas sehr dunkel geworden ;-) Das nächste Mal lasse ich die Auflaufform unten stehen und wähle den Grill auch nuch auf der niedrigsten Stufe. Dann wird es sicher gut werden. Beim nächsten Mal werde ich auch die Flüssigkeitsmenge für den Kräuterquark erhöhen damit die Soße etwas dünner und weniger salzig wird :-) Ich werde den Hackbraten auf jeden Fall nochmal machen. Susele

03.01.2012 10:46
Antworten