Ingwertee mit Thymian


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 13.10.2010



Zutaten

für
600 ml Tee, schwarzer, frisch gebrühter
350 ml Apfelsaft
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß
1 Limette(n) (Bio-)
2 Sternanis
1 Stange/n Zimt
4 EL Honig
4 Zweig/e Thymian (kleine Zweige)
einige Cranberries

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Ingwer schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Limette gut waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Tee mit Apfelsaft, Ingwer, Limette und Gewürzen langsam erhitzen und aufkochen lassen. Von der Herdplatte ziehen.

Zum Servieren je einen EL Honig in die Gläser geben und den Tee heiß darüber geben. Jeweils einen Thymianzweig hineingeben, einige Cranberries zugeben und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo lecker und einfach Danke für das Rezept LG Patty

27.09.2018 19:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Zuerst ungewohnt, aber dann doch lecker! Da gehe ich ein 2.X ran. Danke für die Idee. LG Bianca

28.12.2015 15:45
Antworten
GourmetKathi

Der Tee hat mir hervorragend geschmeckt! Ich habe statt Apfelsaft Holunderblütensaft verwendet, da ich keinen Apfelsaft da hatte. Das passte auch super dazu! Der Tee sieht auch wirklich nett aus im Glas angerichtet. Ich habe ihn gleich nach der Zubereitung getrunken und vom Thymian nicht so viel bemerkt. Den werde ich das nächste Mal etwas länger ziehen lassen. Aber wirklich ein schönes Rezept! GLG Kathi

23.09.2014 15:05
Antworten
plumbum

Hallo, der Zweig Thymian sollte in das Glas gegeben werden kurz vor dem Servieren so das nur ein wenig des Geschmackes übergeht. Der Tee sollte dann auch alsbald getrunken werden oder man bestimmt selbst den Geschmack indem man den Zweig einfach aus seinem Glas nimmt. Es ist einfach auch nochmal ein dekorativer Hingucker. Die Süße ist natürlich variabel und jeder mag es etwas anders, auch hier sollte man ausprobieren. LG und danke für die Fotos plumbum

06.05.2012 17:19
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe mir den Tee heute Abend gemacht. Jedoch musste ich die Limette gegen eine halbe Zitronen austauschen, da ich keine Limette bekommen habe. Der Tee war lecker, jedoch wird er bitter, wenn der Thymina zu lange im Tee ziehen kann. Daher würde ich das nächste mal den Thymian zusammen mit den anderen Gewürzen ziehen lassen und anschließend absiehen. Obwohl ich nur einen EL Honig genommen, war es für mich zu süß. Ich würde den Tee das nächste mal nicht zusätzlich süßen. Für mich reicht die Süße des Apfelsaft vollkommen aus. Vielen Dank für die Idee! Fotos folgen! Lg, gloryous

27.04.2012 21:42
Antworten