Bewertung
(6) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2010
gespeichert: 82 (0)*
gedruckt: 1.077 (6)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.11.2003
12 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

8 m.-große Kartoffel(n), mehlig kochende
  Rauchsalz
 n. B. Rosmarin, frische, einige Zweige davon
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln waschen und gründlich bürsten, ich verwende immer Bio-Kartoffeln. Dann längs zweimal durchschneiden. Die Schnittflächen salzen und frischen Rosmarin drauflegen (bei Verwendung von getrocknetem Rosmarin diesen im Mörser leicht anstoßen). Jetzt die Schnittflächen wieder fest aufeinander pressen und die Kartoffeln fest in Alufolie wickeln.

Die Kartoffeln können jetzt im Grill oder bei 200°C im heißen Backofen gegart werden. Bei mittlerer Größe brauchen sie etwa 40 Minuten.

Tipp: Aber alles ist gut wandel- und kombinierbar. Habt Ihr nur kleine Kartoffeln, dann evtl. nur einmal durchschneiden, sie sind aber schneller gar. Ihr könnt alle Kräuter benutzen, die Ihr mögt. Auch kann man die Schnittflächen noch mit Olivenöl beträufeln. Je nach Geschmack und Vorliebe.