Auflauf
einfach
Fisch
Fleisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Kinder
Lactose
Reis
Resteverwertung
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pangasius im Reisbett

mit Spinat und Feta überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.10.2010 1024 kcal



Zutaten

für
550 g Reis, gegart
4 Fischfilet(s), (Pangasiusfilets) à ca. 125 g
450 g Rahmspinat, TK
100 g Speck, gewürfelt
100 g Feta-Käse
2 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1024
Eiweiß
46,24 g
Fett
41,71 g
Kohlenhydr.
113,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig anbraten und die Speckwürfel dazugeben und mit anbraten. Den Spinat hinzugeben, die Pfanne zudecken und auf kleiner Hitze dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.

Die Pangasiusfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feta in kleine Würfel schneiden.

In einer gefetteten Auflaufform den gegarten Reis verteilen und die Pangasiusfilets darauf legen. Den Spinat gleichmäßig darauf geben und zuletzt den Käse darüber streuen.

Im Backofen bei 200°C etwa 30 Minuten backen, dann heiß servieren.

Dazu passt Feldsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

clara229

Es freut mich, dass das Rezept so gut ankommt! Auch ich liebe die Kombination von Fisch + Spinat/Mangold + Feta und deswegen ist dieses Rezept auch ganz fest in meinem Speiseplan verankert!! Auch meine Kinder essen das sehr gerne!!! Weiterhin guten Appetit :-)!! clara229

25.11.2013 00:06
Antworten
Schoki-hexe

Hallo Clara Ursprünglich war ich auf der Suche, was ich mit meinem Mangold aus meiner Gemüsekiste anstellen soll. Hab Dein Rezept gefunden und gedacht "super tausch ich einfach Spinat gegen Mangold aus ;-)" Hab den Mangold vorher kurz blanchiert, mich sonst ans Rezept gehalten. Es war soooooooooooooo lecker und ratz-fatz gemacht. Das gibts bestimmt noch öfters Vielen Dank für das tolle Rezept LG Schoki-hexe

22.11.2013 13:07
Antworten
Jette1985

Das Essen ist so megalecker! Gespeichert - es wird definitiv wieder gekocht! Ich habe zwar statt Pangasius Tilapia-Filet verwendet und den Spinat noch mit etwas Süßstoff und Sahne verfeinert, alles andere habe ich aber wie im Rezept beschrieben gemacht.

10.02.2013 21:29
Antworten
ecuadoriangirl

wir haben es heute zum xmal mit pangasius gekocht und wie versprochen, berichte ich nochmal, dass es wirklich gut schmeckt. Wir benutzen aber auch nie 500gr Reis, sondern immer so viel wie für 2 Personen gewöhnt. Ich habe auch schon dran gedacht, wie man es "ergänzen/aufpeppen" könnte, aber ehrlich gesagt, es ist sooo lecker, dass mir nichts einfällt. Mir frischen Spinat haben wir es auch schon mal gekocht und es schmeckt auch sehr gut, ist aber nicht so saftig wie mit Rahmspinat. Wenn man tiefgefrorenes Pangasius (Norma) dazu nimmt, ist es dazu sehr preiswert.

01.06.2011 15:35
Antworten
Blaine

Ich habe das Rezept gestern für eine Freundin und mich gekocht, und ich muß sagen, das es seeeeeehr lecker geschmeckt hat, auch wenn ich anfangs ein wenig skeptisch wegen den Zutaten war. 550gr. Reis ist allerdings viel zu viel. Ich hatte 500gr. gekocht, aber letztendlich nur 2/3 verwendet, sonst wäre das zu trocken geworden. Evtl. werde ich das Rezept beim nächsten mal ein bischen aufpeppen, mal schauen, was mir da einfällt!

07.04.2011 21:32
Antworten
ecuadoriangirl

sehr sehr lecker!! haben wir heute zum Abendessen gekocht! Alles genau wie im Rezept angegeben, nur leider mit Hähnchen statt Pangasius, da wir keins im Supermarkt mehr gefunden haben. (wollten ursprünglich mit Pangasius machen...) Hat aber sehr gut geschmeckt! Werden wir bestimmt noch mal mit Pangasius kochen!

10.02.2011 22:26
Antworten