Ischileins Schmorkohl mit Geflügelbratwurst

Ischileins Schmorkohl mit Geflügelbratwurst

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein leckeres Herbst-/Winteressen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 10.10.2010



Zutaten

für
2 kleine Spitzkohl oder Weißkohl
6 Würstchen (Geflügel-), grobe
2 Zwiebel(n), klein
½ Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
4 TL Tomatenmark
Fett, zum Anbraten (z.B. Margarine)
Salz und Pfeffer
2 Schuss Weißwein
evtl. Saucenbinder oder Speisestärke
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Kohl in Streifen schneiden, waschen und sehr gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln klein hacken.

Die Bratwürstchen rundum im heißen Fett anbraten und wieder aus dem Bräter nehmen.
Erneut Fett in den Bräter geben und den abgetropften Kohl nach und nach zugeben, braten und wenden, wenden, wenden! Salzen und pfeffern nicht vergessen. Nach ca. 10-15 Minuten das Tomatenmark und die Zwiebeln zugeben und weiter braten. Nach weiteren 5 Minuten mit dem Weißwein ablöschen und die Brühe zugeben. Bei geschlossenem Bräter ca. 30 Minuten leicht (!) köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Ca. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Bratwürste zu dem Kohl geben. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann mit Saucenbinder bzw. Speisestärke und Wasser den Kohl etwas andicken. Ich bevorzuge ihn flüssiger.

Dazu reiche ich Kartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabrina-ramona

Ganz, ganz lecker! Habe nur den Wein weg gelassen.

08.05.2020 16:11
Antworten