Lammkrone mit Honig - Senf - Kruste


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

à la Daniel

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 19.02.2004



Zutaten

für
4 Lamm - Kronen, á 400 g
2 Zweig/e Rosmarin
2 Zehe/n Knoblauch
100 g Senf (Honigsenf)
Olivenöl
50 g Butter
1 Zwiebel(n), gehackt
100 ml Wein, rot
3 EL Fleisch - Extrakt
200 g Bohnen (Keniabohnen)
8 Scheibe/n Speck, durchwachsener
20 kleine Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Lammkronen von Sehnen und Fett befreien, salzen, pfeffern und in Olivenöl auf beiden Seiten braten. Einen Rosmarinzweig und die Knoblauchzehen zufügen, im Ofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten weiterbraten.
Die Bohnen in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Aus den Bohnen je acht kleine Bündel mit den Speckscheiben binden. Die Kartoffeln mit Schale kochen und warm stellen. Die Bohnen-Speckbündel in Butter und der Hälfte der Zwiebeln anschwitzen und abschmecken.
Die Lammkronen aus dem Ofen nehmen und warm stellen.
Butter erhitzen, die restlichen Zwiebeln, den gezupften Rosmarin dazugeben, anschwitzen und mit Rotwein ablöschen. Fleischextrakt dazugeben und einkochen lassen. Das Lamm auf der Fleischseite mit Senf einreiben und unter dem Salamander überbacken bis die Kruste goldbraun ist. Die Kartoffeln, Bohnen und Soße auf den Tellern anrichten und die Lammkrone auf die Soße legen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LeTooot

Ein Salamander ist ein Kleinofen mit starker Oberhitze zum gratinieren, glasieren o.ä.

01.01.2018 12:39
Antworten
cuxi1

Was bitte, ist ein Salamander?

01.12.2017 20:28
Antworten
Der_Bär

Das Rezept habe ich ausprobiert und es ist super geworden.... Vielen Dank. Damahls habe ich kein Kommentar abgegeben, aber da ich es jetzt nochmal mache muss es einfach mit **** bewertet werden.

25.11.2008 15:07
Antworten
sebastian.1985

ach ja......... super rezept ! Daumen hoch...

20.02.2004 18:24
Antworten
bonnie0815

Oh das klingt ja super lecker, zumal ich gerade frisches Lamm von meinen Eltern bekommen habe. Danke für das Rezept LG Bonnie0815

20.02.2004 07:30
Antworten