Mohnzopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (104 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.10.2010



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe, frische
60 g Zucker
60 g Butter, weiche oder Margerine
200 ml Milch, lauwarme
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er), Gr.M
1 Pck. Mohnback
Mandel(n)
Zimt
Vanillezucker
Kuchenglasur, (Puderzuckerglasur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die ersten 7 Zutaten zu einem Hefeteig verkneten. Teig an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen. Dann den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Mohnback aufstreichen und nach Belieben mit Mandelblättchen, Zimt.....bestreuen. Teig aufrollen und die Rolle längs durchschneiden. Teig zu einer Kordel drehen und in eine große, mit Backpapier ausgelegte, Brotbackform oder Kastenform legen. Danach abgedeckt nochmals 10 Minuten gehen lassen.

In den vorgeheizten Backofen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 35 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen mit Puderzuckerglasur bestreichen oder mit Puderzucker bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Margret1111

Tolles Rezept! Kommt immer gut an!

21.08.2022 15:48
Antworten
alexandradugas

Freut mich 😇

23.08.2022 08:40
Antworten
astralm

Habe dieses leckere Rezept nachgebacken, ich bin begeistert! :-)) Für die Mohnfüllung habe ich allerdings 3 Pck. Mohnback verwendet und 1 Ei daruntergerührt. So liess sich die Füllung auch super aufstreichen. Wird garantiert wiederholt! :-)) Danke für das tolle, gelingsichere Rezept!

11.06.2022 20:35
Antworten
alexandradugas

Das freut mich.... Lg Alex

24.06.2022 08:21
Antworten
alexandradugas

Vielen lieben Dank...freut mich wenn es euch geschmeckt hat Lg Alex

22.07.2022 21:50
Antworten
inge2511

hallo alex, mit deinem mohnstrudel konnte ich selbst meinen mohn-muffel-mann überzeugen. wir haben den strudel noch warm angeschnitten und er verlangte mehr! habe mit einem päckchen trockenhefe gearbeitet. da mein teig kaum zu kneten war, aufgrund fehlender flüssigkeit gab ich kurzerhand noch ein ei hinzu - das funktionierte auch prima. nach dem gehen ließ sich der teig wunderbar weiterverarbeiten. anstatt mandeln habe ich rosinen und zimt zugefügt. leider war meinefülle etwas weich geworden, so konnte ich deine herstellungsart nicht einhalten (füllung wäre mir ausgelaufen. somit kam der gerollte strudel in eine kranzform und wurde oben etwas eingeschnitten. die backzeit war mit 35 min perfekt. ein gelungenes strudelrezept - gibts bestimmt wieder. lg, inge

17.10.2011 22:54
Antworten
MadameSibel

suuuuper Lecker :-) werde das nächste mal noch etwas Marzipan dazu geben!!

19.12.2010 12:14
Antworten
MadameSibel

oh, ich hab vergessen zu sagen, anstelle von Mandelblättchen habe ich Mandelstifte genommen und dann habe ich noch etwas selbstgemachte Pflaumenmarmelade dünn auf die Mohnschicht gestrichen, damit das ganze eine Fruchtige Note bekommt. Anschließend hab ich noch etwas Zimt draufgestreut... :-)

19.12.2010 12:32
Antworten
Rebileinchen90

So einen habe ich 2008 das erste mal mit einer ehemaligen Nachbarin gebacken und ich finde es schmeckt so lecker. Übrigens ist die Herstellung super einfach, als Abschluß auf dem Mohnzopf heiße Marmelade (Aprikose oder je nach Wahl) mit einem Backpinsel streichen.

08.11.2010 13:16
Antworten
alexandradugas

Dankeschön für Deine super Bewertung...freut mich wenn euch der Zopf so gut geschmeckt hat. Lg Alex

08.11.2010 13:29
Antworten