Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.10.2010
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 570 (4)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Dinkelmehl, (Vollkorn)
250 g Dinkelmehl, Typ 1050
2 TL Salz
1 TL Zucker
1 Würfel Hefe
1/8 Liter Milch, 1,5% Fett
0,38 Liter Wasser, warmes
1 EL Öl, (Sonnenblumenöl)
  Für die Creme:
Karotte(n)
1/2  Apfel
200 g Magerquark
3 EL Sauerrahm
1 TL Senf
 etwas Zitronensaft
1 Bund Schnittlauch, gehackt oder mit der Schere geschnitten
1/2 TL Kräuter, (Salatkräuter) getrocknet
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Dinkelmehle mit dem Salz in eine große Schüssel geben. Wasser, Milch und Zucker mischen, die Hefe darin auflösen und das Öl dazugeben. Das Hefe-Gemisch unter das Mehl rühren und so lange schlagen, bis sich der Teig von der Schüssel löst.

Den Teig zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 Minuten tüchtig mit den Händen kneten, bis er geschmeidig ist.

Den Teig in eine Schüssel legen, mit Folie und einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Fürs Stockbrot jeweils eine Handvoll Teig zu einer Schlange formen und um ein Stockende wickeln, langsam in der Glut des Grillfeuers, nicht in den Flammen, backen.

Wer die Brötchen als Knoten zu Hause backen möchte, teilt Teigstücke von ca. 50 g ab, formt sie zu 25 cm langen Rollen und schlingt sie zu einem Knoten.
Die Knoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Tuch bedeckt noch einmal 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit warmem Wasser bestreichen und 20 bis 25 Minuten bei 200° backen, danach auf einem Gitter abkühlen lassen.

Tipp zum Rezept: Gut schmecken auch Sonnenblumenkerne oder Leinsamen im Brotteig.

Zum Stockbrot kann eine Karotten-Apfel-Creme gereicht werden. Hierfür die Karotte gut säubern, evtl. schälen und zusammen mit dem Apfel fein raspeln. Umgehend mit dem Quark und dem Sauerrahm verrühren. Die Creme mit Senf, Zitronensaft, Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.