Erdbeertorte mit Mandelbaiser


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 08.10.2010 400 kcal



Zutaten

für
125 g Margarine
400 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
4 EL Milch
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
30 g Mandelblättchen
500 g Erdbeeren
200 g Mascarpone
200 g Schmand
4 EL Zitronensaft
2 Pck. Sahnesteif
200 ml Sahne
1 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Zwei Springformen (26 cm) mit Backpapier auskleiden und den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Margarine mit 125 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier trennen und die Eigelbe in die Schaummasse rühren. Erst die Milch, dann Mehl und Backpulver darunter schlagen.

Die Eiweiße steif schlagen, dabei 200 g Zucker langsam einrieseln lassen.

In die Backformen jeweils die Hälfte vom Rührteig streichen und den Teig jeweils mit Eischnee bedecken. Die Mandelblättchen aufstreuen und die beiden Böden 25 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

Einen Mandelbaiser-Boden mit einem Tortenring umstellen. Die Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und immer im Kreis auf dem Boden verteilen.

Den Mascarpone mit Schmand, Zitronensaft und 75 g Zucker verquirlen. Die Sahne mit Sahnesteif,
und 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen und unterheben. Die Creme auf die Erdbeeren streichen.

Den oberen Mandelbaiser- Boden auflegen und die Torte mindestens 60 Minuten kühlen. Dann den
Tortenring behutsam abnehmen und die Torte dekorativ mit Puderzucker bestäuben.

Die Kalorienangabe bezieht sich auf 1 Stück von 16.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NelaInTheSky

Absolut geniale Torte. Habe die Böden nun am Abend vorher gebacken und mit der Füllung bis zum Tag des Servierens gewartet. Den Deckel habe ich, da ich vor dem Anschneiden immer etwas Respekt habe, schon vorher geschnitten und in 16 Einzelteilen auf die Füllung gelegt. Nächstes Mal versuche ich es mal mit Quark statt Mascarpone und Schmand, um Kalorien zu sparen. Fünf Sterne für dieses mega Rezept!

26.06.2022 22:30
Antworten
NelaInTheSky

Hallo miteinander, ich würde gerne schon einen Tag vorher vorarbeiten. Aber vermutlich ist es besser, wenn ich die Füllung nicht schon am Tag vorher auf den Boden streiche, oder? Und schadet es den Böden, wenn ich sie am Tag vorher schon backe, ohne sie gleich zu befüllen? Danke für die Hilfe!

21.06.2022 20:38
Antworten
ManuGro

Hallo, ich nehme für die Böden immer 4 Eigelbe plus ein ganzes Ei. Dann ist der Teig nicht so zäh zum Streichen und auch nicht ganz so knapp. Diese Torte ist traumhaft lecker. LG ManuGro

23.06.2021 09:15
Antworten
Rosika111

Sensationell, die Beste Erdbeertorte, total verliebt in diese Torte😋 Hab 250gr Quark genommen und noch Erdbeerstücke unter die Masse gehoben. Ansonsten ans Rezept gehalten, perfekt gelungenen, Geschmacklich sehr gut

13.07.2020 21:52
Antworten
Louisa1107

Super , super lecker :) Ob man den doch recht fettigen Boden auch durch einen "leichten" Biskuit ersetzen kann 🤔 oder ist das dann zu instabil? 😅

08.07.2020 12:11
Antworten
mickyjenny

Hallo, ich liebe diese Baiser-Torten - und die meisten meiner Gäste lieben sie auch, deshalb habe ich heute meinem Besuch diese Torte serviert. Die Böden habe ich nach meinem Rezept gebacken (auch in der DB)-aber hier hat mich die Füllung interessiert und die ist einfach nur superlecker und auf jeden Fall 5 Sterne wert! LG Micky

15.05.2014 23:38
Antworten
x-yheidelinde5-8

Hallo, ich muss mein Urteil aus dem letzten Jahr revidieren. Der Kuchen ist einfach super. Diesmal hat es auch mit der Creme geklappt. Die Torte hatte Stand und lies sich sehr gut schneiden. lg Heidelinde Foto folgt.

10.04.2012 06:39
Antworten
DerHolo

Das freut mich....bis zu einem Photo hat es die Torte bei mir auch leider nie geschafft...aber schmecken tut die Torte superlecker...finden zumindest meine Mitessen und ich!

10.04.2012 14:38
Antworten
x-yheidelinde5-8

Der Teig ist super, gelingt und schmeckt gut. Bei der Creme hatte ich Schwierigkeiten. Schmand mit Frischkäse wird zu flüssig. Ich schlage vor statt Schmand 2 mal Schlagsahne zunehmen. Somit wird alles standfester. Aber sonst schmeckt der Kuchen gut und ist weiter zuentfehlen. lg Heide

26.04.2011 10:03
Antworten
DerHolo

Also bei mir hat es geklappt, zu der geänderten Zutatenliste kann ich mich nicht äußern, habe ich noch nicht ausprobiert!

10.04.2012 14:39
Antworten