Lasagne


Rezept speichern  Speichern

ohne Bechamel, dafür mit Frischkäse und Schmand

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 08.10.2010 646 kcal



Zutaten

für

Für die Sauce:

1 kg Hackfleisch, vom Rind
1 kl. Dose/n Tomate(n) (Pizza-)
2 Pck. Tomate(n), passierte
2 EL Tomatenmark
1 Möhre(n)
2 Pck. Kräuter, italienische, TK
Öl, zum Anbraten
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
250 ml Rotwein
Lasagneplatte(n)

Für die Sauce:

150 g Schmand
2 Pck. Frischkäse
Parmesan
Milch
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
646
Eiweiß
32,55 g
Fett
50,83 g
Kohlenhydr.
10,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Bolognese:
Hack in Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln, Knoblauch, geraspelte Mohrrübe, Kräuter, etwas Tomatenmark hinzugeben und kurz mitbraten, mit Rotwein ablöschen. Passierte sowie Pizzatomaten hinzugeben. Kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Ca. 1 Std. (gerne auch länger) ohne Deckel auf niedriger Temperatur einkochen lassen.

Helle Sauce:
Frischkäse und Schmand in einem Topf verrühren. Bei mittlerer Temperatur solange Milch hinzugeben, bis sich eine homogene Masse gebildet hat, nicht zu flüssig, nicht zu fest. Nach Geschmack Parmesan in der Sauce schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen.

Mit der Bolognese anfangend in einer Auflaufform so schichten: Bolognese, helle Sauce und Lasagneplatten. Mit der hellen Sauce abschließen. Parmesan und geriebenen Käse mischen und auf der Lasagne verteilen. Bei ca. 175 °C 30-40 min im Backofen garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MartyMcFly02

Ich habe eine Frage: Kann man die Lasagne wohl schon am Vortag schichten, in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag nur noch ab in den Ofen? Oder ist sie dann zu trocken?

06.11.2017 10:35
Antworten
Käfer78

Sehr sehr lecker! Und relativ schnell gemacht: mache oft die Hack-Sauce am Vortag, stelle sie kalt und lasse sie am nächsten Tag noch etwas köcheln...für die passierten Tomaten nehme ich teilweise das Passata von Kirschtomaten-schmeckt dann noch intensiver...manchmal füge ich zur Hacksauce noch etwas Bratensauce hinzu...muss aber alles nicht sein: die Lasagne schmeckt auch so schon perfekt! ***** von mir 👍🏼

07.09.2017 17:13
Antworten
ottoalforno

Super leckeres Rezept. Wir haben alles genau nach Anleitung gemacht. Auch am nächsten Tag schmeckt die Lasagne sehr gut. Danke !

14.02.2017 10:39
Antworten
ajjanzen

Sehr lecker! Ich habe statt dem Frischkäse 4 Becher Hüttenkäse mit 200 g Schmand verrührt und gewürzt. Geht schnell und ist praktisch. Werde mir dieses Lasagne Rezept merken.

11.02.2017 20:11
Antworten
carinawoelflinger

Ich finde die klasse. Durch die Frischkäse Soße ist sie frisch im Geschmack. Ich mag nämlich keine Bechamelsoße.

14.01.2017 17:06
Antworten
kristalla

Hallo, eine perfekte Alternative zur Bechamelsoße. War sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept. LG, Kristalla

05.11.2012 18:45
Antworten
Sonnenblume81w

Super lecker und total einfach. Solche Rezepte mag ich. Besonders gut gefällt mir der leichte Rotwein-Geschmack durchs Ablöschen. Danke fürs Rezept, hab ich sicher nicht zum letzten Mal gemacht.

06.10.2012 18:46
Antworten
Pelume81

Die beste Lasagne die ich gegessen habe! Wurde bereits von meinen Gästen nachgekocht :-) Volle Punktzahl an Sternen! Vielen Dank für das tolle Rezept!

06.09.2012 12:44
Antworten
lottimaus

ein richtiger Glücksgriff - dein rezept!!! die beste lasagne, die ich jemals selbst gekocht oder sonst wo gegessen habe. der meinung sind auch meine beiden freundinnen, die mitgeschlemmt haben. mit dem rezept werd ich noch viel lob bekommen - also: großes lob für dich. liebe grüße lottchen

07.08.2011 22:48
Antworten
MJ52

Hallo Nane, ich wundere mich das noch keiner dein Rezept kommentiert hat. Also ích muss sagen uns hat es ausgezeichnet geschmeckt. Mal was anderes als die Bechamelsauce. Ich werde das auf jeden Fall mal wieder machen. LG MJ52

15.06.2011 17:33
Antworten