Ratatouille 'Asia Style'


Rezept speichern  Speichern

asiatische Gemüsepfanne - perfekte Beilage zu Fisch & Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.10.2010



Zutaten

für
1 m.-große Zucchini
1 kleine Aubergine(n)
1 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), gelbe
4 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 EL Ingwer, frischer, fein gehackt
1 EL Tomatenmark
4 EL Tomate(n), passierte
1 ½ EL Sauce, Sweet-Chili-
1 EL Reisessig
2 EL Sojasauce
1 TL Honig
1 TL Gewürzmischung, (chinesisches 5-Gewürze-Pulver)
1 TL Zitronengras (Pulver)
Schuss Sojasauce
2 EL Petersilie, glatte ODER:
Koriandergrün, frisch gehackt
Öl, (Erdnussöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Paprikaschoten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zucchini entkernen und in feine Würfel schneiden, ebenso die Aubergine. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. (Die Gemüsewürfel sollten in etwa alle die gleiche Größe haben!)

Passierte Tomaten, Chili-Sauce, Essig, Sojasauce, Honig, 5-Gewürze-Pulver und Zitronengraspulver gut verrühren.

Etwas Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und darin zuerst die Auberginenwürfel anrösten. Dann die Zucchini- und Paprikawürfel zufügen und mit anbraten. Als Nächstes die Zwiebelringe zusammen mit Ingwer und Knoblauch dazugeben und ebenfalls mit andünsten.

Anschließend das Tomatenmark zum Gemüse geben, kurz anrösten und dann mit einem Schuss Sojasauce ablöschen. Danach die angerührte Tomatensauce hinzufügen und das Ganze auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel einige Minuten köcheln lassen. Nicht zu lange, das Gemüse sollte noch schön bissfest sein!

Vorm Servieren die gehackte Petersilie bzw. Koriander unterheben und noch einmal gut durchmischen.

Die asiatische Gemüsepfanne hat eine milde Schärfe und eignet sich hervorragend als Beilage zu gebratenem Fisch oder Fleisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosif

Eine leckere Art, die Ratatouille zu präsentieren. Hat uns sehr gut geschmeckt. Mangels passierte Tomaten habe ich Gemüsesaft genommen. Ging problemlos.

26.10.2018 15:52
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Leider hatte ich die Gewürzmischung nicht im Haus, dafür andere asiatische Gewürze, den Koriander habe ich durch Petersilie ersetzt. Uns hat es wunderbar geschmeckt und wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

30.04.2014 11:21
Antworten
Lüntje

Hallo kipo, dein Ratatouille hat uns sehr gut geschmeckt. Ich hatte nur keinen Reisessig und habe stattdessen ein wenig Zwetschgen-Balsamico genommen. Ansonsten habe ich mich ans Rezept gehalten. Lecker!! LG - Marlies

11.03.2014 15:36
Antworten