Schmand - Pudding - Mandarinen - Torte


Rezept speichern  Speichern

Rezept von meiner Uroma

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (205 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.10.2010 4860 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Butter
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Creme:

500 ml Milch
2 Pck. Puddingpulver, Vanillepudding
175 g Zucker
600 g Schmand

Für den Belag:

2 kl. Dose/n Mandarine(n)
1 Pck. Tortenguss

Nährwerte pro Portion

kcal
4860
Eiweiß
61,62 g
Fett
269,00 g
Kohlenhydr.
540,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 175 Grad oder bei Umluft 155 Grad vorheizen.

Den Rand einer Springform (Durchmesser 26 cm) fetten und evtl. mit Semmelbröseln ausstreuen, den Boden mit Backpapier auslegen.

Das Mehl mit Zucker, Salz, Backpulver, Vanillezucker, Butter und Ei verkneten. Den Teig auf dem Boden fest andrücken und einen Rand hochziehen.

Die Mandarinen gut abtropfen lassen, den dabei Saft auffangen.

Das Puddingpulver mit 10 EL Milch verrühren. Den Rest der Milch mit dem Zucker aufkochen lassen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Den Pudding aufkochen lassen, dann sofort in einer Schüssel mit dem Schmand verrühren. Die Creme auf den Boden streichen. Die Mandarinen im Kreis darauf legen.

Den Kuchen 60 Minuten backen, danach noch 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Dann heraus nehmen und abkühlen lassen.

Den Tortenguss nach Packungsanweisung, jedoch mit dem Mandarinensaft zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.

Torte dann am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hasigorengli

Auch mit Rhabarber ein Traum, schon so oft gebacken. Mit der Hälfte der Puddingmasse super! Danke für das geniale Rezept!

09.05.2021 15:30
Antworten
ibocajdc

Habe jedoch einen Keksboden dazu gemacht... Yummy

25.04.2021 12:35
Antworten
ibocajdc

Gestern gebacken, sehr lecker... volle Punktzahl 👍

25.04.2021 12:34
Antworten
weingasi

Hallo, ich möchte diesen Kuchen gerne machen. Leider bin ich nicht so der "Mürbeteig-Freund". Ob man einfach einen dünnen Rührteig als Boden nehmen kann ? Den Rand mag bei uns eh niemand gerne essen. Wäre toll, wenn ich eine Antwort bekommen würde. Danke Gruss weingasi

16.03.2021 20:59
Antworten
milka59

Hallo Uns hat der Kuchen der gut geschmeckt. Vielen Dank fürs Rezept teilen. Liebe Grüße Milka

14.03.2021 12:16
Antworten
farinchen64

hallo , dieser kuchen ist einer meiner lieblingskuchen.diese leckere creme und darauf dann das obst,mmmmhhhh,lecker. und wir haben beim freundinnenkaffeeklatsch schon so manches stück davon verdrückt. volle 5 sterne von mir. und natürlich liebe grüße aus köln. farinchen64

27.08.2011 21:38
Antworten
grisu022

Sehr lecker, auch ohne Tortenguss. Danke fürs Rezept. LG grisu

18.02.2011 18:51
Antworten
coockeryelf2000

Genau das gleiche Rezept steht im alten Kochbuch meiner Oma! Einer meiner absoluten Lieblingskuchen mit vielen Kindheitserinnerungen und super Geschmack. Achtung: Bei mir sind schon desöfteren die Mandarinen schwarz angebrannt. Also aufpassen und bei Zeiten mit Alufolie abdecken um diese Schönheitsfehler zu vermeiden!

05.02.2011 11:15
Antworten
Geris

Klasse Kuchen! Habe ihn zu einem Geburtstag mitgenommen und hat allen sehr gut geschmeckt.

22.12.2010 22:33
Antworten
catfisch

Ich kenne diesen Mandarinen-Schmand-Kuchen und habe ihn schon öfters gebacken. Er ist sehr lecker und cremig. Volle Punktzahl!!!!

12.12.2010 19:18
Antworten