Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.10.2010
gespeichert: 45 (0)*
gedruckt: 426 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.07.2006
1.085 Beiträge (ø0,23/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Scheibe/n Schweinenacken (ca. 3 - 4 cm dick)
2 Bund Suppengrün, Möhren + Porree)
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
Lorbeerblätter
1 TL Thymian, getrockneter, gemahlen
1/2 TL Piment, gemahlen
1/2 TL Gewürznelke(n), gemahlen
300 ml Weißwein, trocken
1/2 Liter Fleischbrühe, (Instant)
2 EL Tomatenmark
600 g Kartoffel(n)
3 EL Butter
 etwas Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorbereitungen:
Das Suppengrün waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die Fleischbrühe nach Geschmack zubereiten und mit den 2 EL Tomatenmark verquirlen.
Die Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmäßige Scheiben schneiden.

Den Ofen auf 180° C - Umluft 160° C - Gas Stufe 2 - 3 vorheizen.

Nun das Fleisch mit Salz + Pfeffer, den Gewürzen samt dem Thymian sorgfältig einreiben. Mit dem klein gewürfelten Suppengrün (bestehend aus Sellerie, Möhren und Porree), den Knoblauch- und Zwiebelwürfeln sowie den Lorbeerblättern in einen großen, ofenfesten Schmortopf schichten. 150 ml von dem Wein und die gesamte Brühe angießen.
Den Topf schließen und alles für 1 Stunde im heißen Ofen schmoren.

Den Topf herausnehmen und die Kartoffelscheiben dachziegelartig auf die Eintopf-Zutaten schichten und würzen mit Salz und Pfeffer. Die restlichen 150 ml Wein angießen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Bei gleicher Temperatur für weitere 30 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
Dann 10 - 15 Minuten OHNE Deckel bräunen.