Bewertung
(7) Ø3,78
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.10.2010
gespeichert: 244 (0)*
gedruckt: 1.724 (0)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.09.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Butter
200 g Schokolade (Bitterschokolade, mind. 60 % Kakao)
80 g Kakaopulver
150 g Sauerkirschen, getrocknete
150 g Walnüsse oder Mandeln und/oder Haselnüsse), gehackte
65 g Mehl, gesiebt
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
350 g Zucker, feiner
Ei(er) (Größe L)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 150°C vorheizen. Eine rechteckige Backform von 30 cm Größe mit Backpapier auskleiden. Die Schokolade klein hacken.

Die Butter und die Schokolade in eine große hitzebeständige Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen lassen. Die Mischung glatt rühren und nach Belieben die getrockneten Kirschen und die grob gehackten Nüsse untermengen.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao, Salz, Backpulver und Zucker mischen und anschließend sorgfältig unter die Schokoladenmasse ziehen. Die Eier verschlagen und ebenfalls gründlich unterrühren. Die Masse sollte zuletzt schön glatt und geschmeidig sein.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und für etwa 45 Minuten in den Ofen schieben. Backen Sie ihn nicht zu lange: Anders als sonst darf ein hineingestochener Spieß auf keinen Fall blitzsauber wieder herauskommen! Der Kuchen sollte sich elastisch anfühlen, wenn man ihn leicht andrückt. Und in der Mitte noch etwas feucht und klebrig sein.

Den Kuchen in der Form abkühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen und auf einem großen Brett in 8 – 10 Stücke schneiden.

Ein kleiner Tipp am Rande: Gönnt Euch bitte gute Schokolade, um so besser werden die Brownies. Blockschokolade oder Kuvertüre ist zwar billig, schmeckt aber nicht.