Deutschland
einfach
Europa
fettarm
Frühling
Gemüse
kalorienarm
kalt
Kinder
Resteverwertung
Salat
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhren - Kohlrabi Salat

für den Thermomix TM31 - knackig und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.10.2010 90 kcal



Zutaten

für

Für den Salat:

300 g Möhre(n), in Stücken
200 g Kohlrabi, in Stücken
2 TL Öl
2 TL Essig, nach Geschmack mehr
1 TL Kräutersalz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Zucker

Außerdem:

2 EL Sonnenblumenkerne
n. B. Frischkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Für den Salat alle Zutaten in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern, dann in eine Schüssel umfüllen. Die Sonnenblumenkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten und dann unter den Salat heben. Dabei knistert es leicht.

Wer mag, kann auch etwas Frischkäse darunter ziehen.

Für 4 Personen. Eine Portion enthält ca. 90 kcal, 4 g Eiweiß, 6 g Fett und 7 g Kohlenhydrate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo sehr lecker vor allem mit den Kernen Danke für das Rezept LG patty

30.08.2017 17:56
Antworten
opmutti

Hallo 7Scheinoldi20, auch ohne den Thermomix ist mir ohne Sonnenblumenkerne, mit Zitrone und etwas Stevia ein leckerer Salat gelungen. Vielen Dank für die Idee.

23.02.2016 21:48
Antworten
7Schweinoldi20

Hallöle knobichili! Ja, per Hand funktioniert dieses Rezept natürlich auch. Der Thermomix nimmt uns nur die Schnibbel- und Raspelarbeit ab. Essig und Zucker sind natürlich nach Geschmack zu verwenden. Dabei hatte ich noch bei der Zubereitung vergessen zu erwähnen, dass man auch einige Spritzer Süßstoff zugeben sollte. Weiterhin gutes Gelingen! LG;-)

12.10.2010 10:36
Antworten
knobichili

Hi, habe die Zutaten für diesen Salat ganz konventionell geraspelt und mit einem Päckchen Frischkäse schmeckte er auch recht gut. Für die Variante ohne Käse werde ich jedoch den Essig durch Zitronensaft ersetzen und etwas mehr Süße hineinbringen. Liebe Grüße knobi

12.10.2010 10:21
Antworten