Einlagen
Suppe
Vorspeise
gekocht
klar
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kartoffelgnocchi mit Brennnesseln

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Suppe mit Einlage

15 min. simpel 06.10.2010



Zutaten

für
250 g Kartoffel(n), mehlig kochende
100 g Brennnesseln oder Spinat
50 g Kochschinken, etwas klein geschnitten
1 EL Rahm (Doppelrahm)
½ EL Fett (Bratcreme)
1 Eigelb
60 g Mehl (Dunstmehl oder Spätzlemehl)
etwas Salz und Pfeffer
Muskat
1 Liter Hühnerbrühe (Hühnerbouillon)
etwas Schnittlauch, geschnitten, fein gehackt
etwas Petersilie, geschnitten, fein gehackt

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, in Salzwasser weichkochen, abschütten und ausdämpfen lassen. Die Kartoffeln, solange sie noch heiß sind, mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Die Brennnesseln blanchieren und kalt abschrecken. Nach dem Abschrecken die Brennnesseln sehr gut ausdrücken. Brennnesseln, Schinken und Doppelrahm in einer Schüssel mit dem Stabmixer pürieren. Die zerstampften Kartoffeln, Bratcreme, Eigelb, Gewürze und das Dunstmehl beigeben. Das Ganze dann zu einem Teig verarbeiten. Den Teig vierteln, auf etwas Dunstmehl zu 1 Zentimeter dicke Rollen formen und in nussgroße Stücke schneiden. Zugedeckt beiseite stellen.

Die Bouillon aufkochen. Gnocchi beigeben und bei kleiner Hitze ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.

Zum Anrichten auf vier Suppentassen verteilen und etwas bestreuen mit Schnittlauch und Petersilie bestreuen.

Tipps: Anstatt Brennnesseln kann auch Spinat verwendet werden. Wenn ihr wollt, dass die Bouillon klar bleibt, lasst die Gnocchi in etwas Salzwasser ziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

Conny-Krümel

Hallo,
das ist ein aussergewöhnliches Rezept, sehr schön anzuschauen und schmeckt auch sehr gut. Danke!
Habs schon vor längerer Zeit gemacht und wird im Frühling mit den
ersten frischen Brennesseln sicher wiederholt.
Grüsse Conny

31.10.2010 20:05
Antworten
Tryumph800

Hallo Conny
Danke
und Danke für das Bild
Gruss Tryumph800

24.11.2010 20:17
Antworten