Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Yvonnes Käse - Schmandkuchen

locker, cremig und sooo lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.10.2010



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
6 Tropfen Aroma, (Zitronenaroma)
5 Ei(er), trennen, Eiweiß steif schlagen
500 g Magerquark
250 g Schmand
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Puddingpulver, Vanille-
7 Tropfen Aroma, (Zitronenaroma)
250 ml Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus den ersten 6 Zutaten rasch einen Mürbeteig herstellen und eine gefettete Springform mit dem Teig auslegen, auch den Rand. Das Ganze bei 180 Grad ca. 8-10 min blindbacken!

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen!

Den Quark mit dem Schmand, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Zitronenaroma und der Milch kräftig miteinander verrühren, am besten mit dem Rührgerät!
Nun das steif geschlagene Eiweiß unter die Quarkmasse heben, aber nur ganz locker, umso luftiger wird er dann!
Das Ganze in die Springform mit dem blindgebackenen Mürbeteig füllen und das Ganze bei vorgeheizt 180 Grad Ober- und Unterhitze oder 170 Grad Umluft eine Std. backen!

Sollte die Oberfläche zu schnell bräunen, einfach nach der Hälfte mit Alufolie abdecken!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pralinenjunkie

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Hab ich heute für meinen Mann zum Geburtstag gebacken. Fotos kommen noch. Am Anfang war ich sehr skeptisch wegen dem wenigen aber sehr bröseligen Teig (ich muss ihn nur dünner ausformen) und der sehr flüssigen Quarkschmandmasse. Aber das Ergebnis ist fantastisch! Superfluffig. Nicht zu mächtig. Einfach genial. Wird weiterempfohlen. Vielen Dank!

07.07.2014 19:30
Antworten
JanTM49

Hallo Yvonne, wir haben den Kuchen gerade gegessen und waren begeistert. Er ist sehr locker und schmeckt sehr cremig. Vielen Dank fürs Rezept. Dafür gibts von mir 5 Sterne. LG Jan

24.05.2014 17:28
Antworten
JanTM49

Hallo Yvonne, habe deinen Kuchen heute gebacken. Ich wusste leider nicht so wirklich, wie du die Eiergelb verteilst, oder wo sie hingehören. Habe sie nach ,,GUTDENKEN,, untergebracht. Vielleicht solltest du dies mal erwähnen. LG Jan

24.05.2014 12:55
Antworten