Kerstins Tomaten - Spinat - Mozzarella - Nudelauflauf


Rezept speichern  Speichern

ww - geeignet, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.10.2010



Zutaten

für
1 TL Olivenöl
1 m.-große Zwiebel(n)
8 m.-große Tomate(n)
2 TL Pesto, grüner
500 g Blattspinat, TK
250 g Nudeln, (am besten kurze, keine Spaghetti), z.B. Farfalle
1 Knoblauchzehe(n)
1 Mozzarella, fettreduziert
80 ml Kondensmilch, fettreduziert
2 EL Körner für Salat, z. B. Sonnenblumenkerne oder gemischte
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebel hacken und im Öl anschwitzen. Dann die klein gehackten Tomaten dazugeben. Kurz einkochen lassen und den Pesto unterrühren. Den tiefgekühlten Blattspinat dazugeben und etwas von dem Nudelwasser. Einen Deckel auf die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze warten, bis der Spinat aufgetaut und heiß ist. Zwischenzeitlich den Knoblauch hacken oder durchpressen und zu der Soße geben. Den Mozzarella halbieren. Eine Hälfte in kleine Stücke schneiden und zu der Soße geben. Wenn der Mozzarella anfängt zu schmelzen, die Kondensmilch hinzugeben. Die Soße kurz aufkochen lassen, ordentlich salzen und pfeffern und bei Bedarf noch etwas Nudelwasser hinzufügen.

Die Nudeln abgießen und in eine feuerfeste Backform geben. Die Soße darüber gießen und alles gut vermengen. Nun die andere Hälfte vom Mozzarella in feine Scheiben schneiden und auf dem Auflauf verteilen. Zum Abschluss noch die Körner darüber streuen.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.



Für WWler: Nach altem Punkteplan hat der Auflauf pro Person 9 Punkte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenqueenforever

Schmeckt uns sehr gut, allerdings kommt immer noch etwas Chili und auch Muskat dran. Danke für das Rezept!

02.03.2018 09:51
Antworten
mischaaaaa

super lecker. hab auch sahne genommen. ordentlich gewürzt und noch Hackfleisch dabei geschichtet 😁 Danke für das tolle Rezept 👍

01.08.2017 12:04
Antworten
Knudsenhh

Ich mache nur sehr selten Aufläufe, dieser ist aber perfekt, einfach, lecker und recht leicht. Vielen Dank für dieses Rezept, welches ich aus der Auswahl an Zutaten gefunden habe.

11.10.2013 12:24
Antworten
suse2806

Hallo Kerstin, bei uns hat dein Rezept für zwei Personen zwei Tage gereicht. Schmeckte uns aber auch am nächsten Tag noch sehr gut! Ich habe auch ein wenig mit Chili nachgewürzt und statt der Kondensmilch etwas Sahne genommen. Vielen Dank für das Rezept! Gibts bestimmt mal wieder! Gruß Susanne

15.06.2011 13:39
Antworten
laurinili

Hallo, auch eine nicht - WW - Köchin hat diesen Auflauf gemacht. Sehr gut, gerade weil nicht so heftig. Lecker im Geschmack. Die Zutaten harmonieren hervorragend. LG Laurinili

07.03.2011 13:32
Antworten
Sternchen1304

Hallo, toll, dass dir mein Rezept geschmeckt hat....! Da ich ein Nudel-Vielfraß bin, muss es bei mir immer eine etwas größere Portion Pasta sein:-) Das mit dem Chilli ist eine gute Idee (für die, die es gerne scharf mögen) LG Kerstin

28.10.2010 19:42
Antworten
ManuGro

Hallo, bei mir gab es heute das halbe Rezept von diesem Auflauf. Habe aber nur 80 g Nudeln verwendet. Trotzdem ist es eine Riesenportion geworden. Habe noch etwas Chili drangetan. Ein sehr leckeres, schlankes Gericht. Foto ist schon hochgeladen. LG ManuGro

21.10.2010 14:55
Antworten