Backen
Deutschland
Europa
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirschplotzer

altes Kuchenrezept meiner Oma, mit Zwieback

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.10.2010



Zutaten

für
2 Pkt. Zwieback, kleine Pakete
250 g Zucker
6 Ei(er)
125 g Butter
1 Msp. Nelkenpulver
4 EL Kirschwasser
500 ml Milch
2 Gläser Kirsche(n)
2 EL Zimtpulver
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter und Zucker verrühren, bis eine gebundene Masse entsteht. Eigelb nach und nach hinzugeben. Zimt, Nelken und Kirschwasser unterrühren.
Zwieback klein schlagen und erwärmte Milch darüber gießen. Masse zu dem vorbereiteten Teig geben und vermischen. Es empfiehlt sich, eine große Schüssel zu verwenden. Eiweiß steif schlafen und unter den fertigen Teig heben. Zum Schluss die Kirschen unterrühren.
In einer gefetteten Springform 1 Std. bei 170° backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bille-maus

Schmeckt wir bei Mama. Volle Punktzahl

25.09.2018 19:34
Antworten
nane33

Bei mir kommen auch frische Kirschen und etwas Kakao in den Teig. Ansonsten ist das auch das überlieferte Rezept meiner Omi :) Wenn keine Kinder mit essen, bin ich auch mit dem Kirschwasser etwas grosszügiger.

25.01.2018 17:38
Antworten
sminty_03

Hallo AkinomReib, eine Schokoladenvariante ist mir leider nicht bekannt. Ich könnte mir allerdings vorstellen das du durch Zugabe von Kakao und etwas mehr Milch den gewünschten Effekt erreichst. Einen Schokoguss würde ich zusätzlich nicht mehr. Wäre mir zu süß. Lg Sminty_03

05.07.2014 16:18
Antworten
AkinomReib

Hallo sminty, wenn man das Rezept schokoladig haben möchte, was ganz gut passt, weicht man 250g zerkleinerte Zwieback in 250 mL Milch, der 3 EL Kakao zugegeben wurden auf und ergänzt auf 500 mL mit Kirschsaft. Ich habe ein ähnliches Rezept von meiner Freundin bekommen, darin stehen 250 g Margarine und nur 3 Eier. Obenauf kommt eine Schokoladenglasur, sehr lecker und saftig! Gruß aus Baden!

05.07.2014 11:53
Antworten
ginafrance

Danke für das Rezept, es ist bei meinen Gästen sehr gut angekommen. Ich habe 1 kg frische Kirschen verwendet.

18.07.2013 00:04
Antworten