Tomatenpüree


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 4,5 Liter Püree

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 06.10.2010



Zutaten

für
7 kg Tomate(n), aromatische, gut gereifte
2 Paprikaschote(n), rot
1 Aubergine(n)
2 EL, gestr. Zucker
2 EL, gestr. Salz
n. B. Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Tomaten, Paprika und Auberginen waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen. In ca. 3 cm große Würfel schneiden.

Alles in 2 Pfannen geben. Den Zucker darüber verteilen und unter gelegentlichem Rühren bei Mittelhitze aufkochen. Das Ganze wird bei schwacher Hitze 1,5 - 2 Std. gekocht. Immer wieder rühren, da die Tomaten sonst anbrennen. Keinen Deckel auf die Pfanne geben, da das Wasser verdunsten muss.

Alles etwas auskühlen lassen. Die ganze Soße wird jetzt durch eine Passiermühle, mit dem kleinsten Locheinsatz, gedreht. So bleibt die Gemüsehaut im Locheinsatz hängen. Das Püree wird mit Salz und Pfeffer, unter gelegentlichem Rühren, bei schwacher Hitze aufgekocht und sofort randvoll in vorgewärmte Gläser abgefüllt.

Das Püree hält dunkel und kühl gelagert ca. 12 Monate. Ich verwende es für Spaghetti Bolognese, Lasagne oder ein feines Tomatenfondue.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jeannette64

Danke dass freut mich sehr.

11.08.2017 08:03
Antworten
katmabu

Mega lecker..heute erstes Glas aufgemacht als sauce für hackbällchen mit feta gefüllt. super.

10.08.2017 14:40
Antworten
jeannette64

Ohh das freut mich aber, vielen Dank Bianca für das Feedback. Grüsse aus der Schweiz Jeannette

26.04.2017 12:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe Dein Rezept heute ausprobiert, aber nur mit 2 Kg Tomaten. Ein feines Rezept. LG Bianca

26.04.2017 11:46
Antworten