Backen
Herbst
Kuchen

Zwetschgen - Streusel Topfenkuchen

Abgegebene Bewertungen: (8)

Blechkuchen

45 min. normal 06.10.2010
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

Für den Teig: (Rührteig)

200 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag: (Topfenmasse)

500 g Quark(Topfen)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
60 g Butter
1 Zitrone(n), die abgeriebene Schale und den Saft davon
evtl. Rumbei Bedarf
750 g Zwetschgen, vorbereitete

Für die Streusel:

100 g Butter
130 g Mehl
½ Pck. Puddingpulver(Vanille)
50 g Puderzucker(Staubzucker)


Zubereitung

Rührteig:
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb schaumig rühren, dann das mit Backpulver vermischte Mehl untermengen. Zuletzt Eiweiß steif zu Schnee schlagen und unterheben. Die Masse auf ein gefettetes und mit Semmelbrösel bestreutes Backblech streichen.

Topfenmasse:
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb schaumig rühren. Zitronenschale, Zitronensaft und Topfen unterrühren. Zum Schluss das Eiweiß steif zu Schnee schlagen und unterheben. Die Topfenmasse nun auf den Teig streichen und mit Zwetschgen belegen.

Streusel:
Butter zerlassen. Das mit Puddingpulver vermischte Mehl einrühren. So lange rühren, bis Krümel entstehen. Vom Herd nehmen, den mit Zimt vermischten Staubzucker einrühren und die Streusel auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen im heißen Backrohr bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Verfasser




Kommentare

Jusufina

War lecker...
Allerdings habe ich die Streusel weggelassen.
Bild kommt auch...

Danke fürs Rezept!

25.08.2011 00:45
Tulipan

Der Kuchen war sehr lecker, das Rezept werde ich sicher noch oft verwenden. Danke :-)

12.08.2012 17:04
yellowcb

Sehr leckerer Kuchen. Zwar etwas zeitaufwändiger, aber es lohnt sich!
Habe ihn allerdings 10 min länger im Ofen gelassen, vorher war er mir noch zu blass.

24.08.2018 09:20
Cornichon80

Kurz und bündig... der beste ZwetschgenKuchen, den ich bis jetzt hatte 👍

28.08.2018 11:42
Kochanfänger-Theodor

Sehr leckerer Kuchen. Mal ein anderes Rezept. Zwar etwas zeitaufwändiger, aber es lohnt sich ! Ich werde mein bisheriges Rezept zur Seite legen und dieses verwenden.

07.09.2018 08:50