Toblerone - Sultaninen Brownies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Saftige Brownies, nicht nur für Kinder - reicht für ca. 25 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 06.10.2010



Zutaten

für
75 g Sultaninen
evtl. Rum
200 g Toblerone (Zartbitter-)
50 g Butter
2 Ei(er)
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Zimt
50 g Mandel(n)
75 g Mehl
n. B. Kakaopulver zum Bestäuben
Fett für die Form
Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst den Boden einer rechteckigen Springform (20 cm x 20 cm) oder einer runden Springform von (22 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und bemehlen.

Die Sultaninen ca. 30 Minuten in Rum einlegen und danach gut abtropfen (essen Kinder mit, das Einlegen einfach überspringen).

Währenddessen die Toblerone zerbröckeln und zusammen mit der Butter in einer Pfanne schmelzen. Von der Platte ziehen und etwas abkühlen lassen. Eier mit Zucker, Zimt und Salz in einer Schüssel gut verrühren, bis die Masse heller wird. Abgekühlte Schokoladen-Butter-Masse dazugeben und alles gut vermischen. Nun die Mandeln grob hacken und zusammen mit abgetropften Sultaninen und dem Mehl unterrühren. Die fertige Masse in die vorbereitete Form füllen.

In der Mitte des 180°C heißen Ofens für etwa 20 Minuten backen (müssen innen noch feucht sein!). Aus dem Ofen nehmen und in der Form leicht abkühlen lassen. Dann in Würfel schneiden und auskühlen lassen. Erst jetzt aus der Form nehmen und mit Kakaopulver bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo, da sich Besuch angekündigt hat, backe ich heute nochmals deine Brownies, sie werden von uns selbst sehr geliebt. Diesmal werde ich sie mit Kakaopulver bestäuben. Beim letzten Mal nahm ich Zimt-Zucker (im Foto zu sehen), hat sich sehr gut gemacht und auch ansprechend geschmeckt.. VG löwewip

19.09.2017 10:34
Antworten
löwewip

Hallo Lunetta, ich hatte nur noch 50 g Toblerone und musste mit anderer Zartbitter-Schokolade ergänzen, doch die Brownies schmecken so lecker, dass ich sie vor dem Zugriff "retten" musste !! (Ein Foto folgt nach.) Danke für deine Idee mit den Rum-Trauben, das schmeckt einmalig gut mit den Mandeln und der Zartbitter-Schokolade. Die Backzeit habe ich etwas verlängert, da meine rechteckige Form 15 x 25 cm misst und somit das Backgut höher wurde. Lieben Gruß löwewip

16.09.2017 22:01
Antworten
Lunetta93

Hallo Omniphagus Ich danke dir ganz herzlich fürs Nachbacken, die Rückmeldung und die positive Bewertung; es freut mich sehr, dass sie bei euch auch so toll angekommen sind! Du hast mir 4Sterne gegeben - doch Chefkoch verleiht jedem Rezept schon im Voraus 2x2.5 "unsichtbare" Sterne, so stimmt alles =) LG Lunetta

06.11.2010 12:52
Antworten
omniphagus

Hallo Lunetta, ich habe dieses Rezept, zwar mit einer anderen edlen Schokolade, aber getreu nachgebacken. Das Resultat wurde bis auf den letzten Krümel von den Männern meiner Sportgruppe vermümmelt. Eigentlich hatte ich vor, Dir 4 Sterne zu verleihen. Ich weiss nicht, warum nur drei angezeigt werden. Aber ich muss mich auch erst langsam in das gesamte Rezeptsystem einarbeiten. Vielen Dank für das Rezept der kleinen Kalorienbömbchen. LG Omniphagus

06.11.2010 10:39
Antworten