Spätzlepfanne


Rezept speichern  Speichern

mit Schinken, Champignons, Ei und Käse

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.10.2010 705 kcal



Zutaten

für
250 g Spätzle
150 g Schinken, gewürfelt
150 g Champignons
75 g Käse, gerieben
3 Ei(er)
Salz
Pfeffer
Hähnchengewürz
Petersilie
n. B. Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
705
Eiweiß
51,16 g
Fett
32,92 g
Kohlenhydr.
50,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Spätzle in Salzwasser kochen.

Den Schinken in einer Pfanne anbraten. Die geputzten Champignons dazugeben und kurz mitbraten.
Die Eier mit den Gewürzen verquirlen. Die gewaschene Petersilie hacken.
Bei Bedarf etwas Öl in die Pfanne geben und die Spätzle leicht anbraten. Anschließend die Eier einrühren. Sobald sie gar sind, den Käse und die Petersilie darüber streuen. Nochmals umrühren und auf Tellern verteilen.

Wir nehmen selbst gemachte Spätzle. 100 g Mehl und ein Ei pro Person sind hierfür ausreichend. Außerdem verwende ich light-Käse. Das macht es nicht zu fettig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

turtlelucy

Hallo Brigitte, das freut mich! Und vielen Dank für die Bewertung! Liebe Grüße

22.09.2018 10:57
Antworten
bBrigitte

Hallo, das hat uns sehr gut geschmeckt. LG Brigitte

22.09.2018 04:13
Antworten
turtlelucy

Hallo IcePrincess2, vielen Dank für dein Feedback! Der Tipp mit den Zwiebeln ist super! Werde ich auch mal ausprobieren. Liebe Grüße

22.09.2018 10:58
Antworten
IcePrincess2

Hallo, dein Gericht ist toll, allerdings habe ich den Tipp mit den Zwiebeln beachtet. Ich finde, Zwiebeln sind in diesem Gericht ein MUSS! Gewürzt habe ich mit Paprikapulver, da ich leider kein Hähnchengewürz da hatte! Tolle Resteverwertung! Danke für das Rezept! LG Julia

17.09.2018 13:15
Antworten
Julinika

Das hat sehr gut geschmeckt. Vielen Dank!

28.06.2016 20:04
Antworten
PettyHa

Hallo, ein leckeres Gericht, das wir gerne essen! Ich mache Spätzle immer selber (und friere sie auf Vorrat ein). Mit frischem Schnittlauch bestreut ein Gedicht! Danke für die Idee und lieben Gruß Petra

04.03.2013 10:56
Antworten
turtlelucy

Hallo, freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Danke für die nette Bewertung! LG

26.06.2012 14:01
Antworten
ChaosPrinzessin79

Ach so, und statt des Hähnchen-Gewürzes hab ich einfach Salz, Pfeffer und edelsüßen Paprika benutzt.

25.06.2012 21:29
Antworten
ChaosPrinzessin79

Heute Abend waren wir auf der Suche nach einer kreativen Idee fürs Abendessen, mit der wir übrig gebliebene Pilze vernichten können und sind dabei auf Deine Spätzlepfanne gestoßen. Hat uns beiden sehr lecker geschmeckt, wir haben allerdings noch eine gewürfelte Zwiebel mit angebraten. Wir haben auch selbstgemachte Spätzle verwendet.

23.06.2012 18:30
Antworten