Dessert
Frucht
Frühling
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Joghurtmousse mit Erdbeeren

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Leichtes, leckeres Sommerdessert

25 Min. normal 04.10.2010



Zutaten

für
4 Blatt Gelatine, weiß
300 g Joghurt
4 EL Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
150 g Schlagsahne
250 g Erdbeeren
¼ Liter Milch
1 Pkt. Saucenpulver
evtl. Erdbeeren, zum Garnieren
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Ruhezeit ca. 240 Min. Gesamtzeit ca. 265 Min. Kalorien pro Portion ca. 230 kcal
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, 3 EL Zucker und Vanillinzucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. 3 EL Joghurt darunter rühren, dann unter die restliche Joghurt-Masse rühren. Kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und darunter heben.

Creme in 4-6 kalt ausgespülte Förmchen (à 100-150 ml Inhalt) füllen. Zugedeckt mind. 4 Stunden kalt stellen.

Erdbeeren waschen und putzen bzw. TK-Früchte auftauen lassen. Beeren mit 1-2 EL Zucker pürieren. Milch und Soßenpulver mit dem Handrührgerät auf höchsten Stufe ca. 1 Minute aufschlagen.

Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und vorsichtig stürzen. Vanille- und Erdbeersoße darum verteilen. Mit Erdbeeren und Puderzucker verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

nistleri

Hallo,

was für ein Soßenpulver verwendest Du?
Kann es mir gerade nicht vorstellen.

Danke schön

02.08.2011 13:19
Antworten
sabrina-hase

Hallo,

ich nehme da immer diese kleinen Packungen von Ruf "Soßenpulver Vanille" oder das "Dessert Soße von Dr. Oetker - Ohne kochen". Funktioniert sehr gut.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und es schmeckt dir:-).

Liebe Grüße

02.08.2011 17:44
Antworten
nistleri

Danke schön, ich werde berichten!

03.08.2011 14:24
Antworten
QuicheSilvie

Hallo,

ich habe das Dessert ohne Vanillesoße zubereitet. Irgendwie mag ich dieses Fertigtütengedönse nicht. In die Mousse habe ich einfach 1 1/2 Vanillestangen eingearbeitet. War dann lecker vanillig und Soße hat da nicht gefehlt.

War gut und wird nächsten Sommer wieder gekocht. Im Winter jetzt evtl mit Mango. Das kann ich mir auch sehr gut dazu vorstellen.



13.11.2015 16:58
Antworten
Kuchenhexe87

Hallo Sabrina,

Habe dein Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Lediglich die Vanillesoße habe mir gespart, ist nicht so meins.

LG Kuchenhexe

18.01.2017 10:47
Antworten
sabrina-hase

Hallo Kuchenhexe vielen Dank, das freut mich sehr! Die Vanillesosse lasse ich auch manchmal weg. Meine Familie braucht nur häufig immer noch was süßes oben drauf:-). Ohne ist es noch fruchtiger finde ich.

Liebe grüße

18.01.2017 10:57
Antworten