Griechische Zucchinipfanne mit Bratwurst


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.98
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.02.2004



Zutaten

für
1 ½ kg Zucchini
5 Paar Bratwurst
2 Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
250 g Schafskäse
⅛ Liter Brühe
1 EL Gewürz(e), griech. oder Gyrosgewürz
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die in Scheiben geschnittenen Bratwürste in etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, anschließend die ebenfalls in Scheiben geschnittenen Zucchini (ca. 0,5 cm) und die Zwiebelringe zugeben.
Alles leicht bräunen lassen und mit der Brühe aufgießen. Bei niedriger Hitze das ganze ziehen lassen, bis die Zucchini beginnen, glasig zu werden. Pfanne von der Platte nehmen, mit dem griechischen Gewürz abschmecken und den gewürfelten Schafskäse hinzufügen. Wenn dieser geschmolzen ist, kurz umrühren und mit Reis oder frischem Bauernbrot servieren.
Guten Appetit!
Dieses Rezept ist aus der Not heraus entstanden mit Zutaten, die gerade zur Hand waren. Seit dem ist es bei uns der Renner unter den Zucchinigerichten!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Da ich dieses Rezept als low carb Mahlzeit hatte, brauchte ich keine Soße und habe von daher die Brühe weggelassen. Das war sehr lecker. Ich werde das nächste Mal etwas Saure Sahne dazu geben, das schmeckt bestimmt auch super. Das mach ich bestimmt wieder. LG und danke für diese Idee.

12.08.2019 19:14
Antworten
kafra

Da ich gestern die Zucchini-Ernte begonnen habe, gab es dieses Gericht zum Abendessen. Es hat uns super gut geschmeckt. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob Bratwurst so richtig griechischist 😉 Ich hatte auch etwas Knoblauch und kleine Tomätchen mitgeschmort.

20.06.2018 11:21
Antworten
pizza2

Hallo, Dein Rezept ist wirklich super lecker. Brauche allerdings keine Wurst dazu.

28.08.2017 17:07
Antworten
Sylvia21

Hallo Calicula, wir haben gestern Deine Zucchinipfanne ausprobiert, geschmacklich war sie ausgezeichnet, alle Zutaten haben sehr gut zusammengepaßt, allerdings werden wir nächstes Mal die Brühe weglassen, weil die Zucchini relativ viel Wasser gezogen haben, Vielen Dank für das Rezept, Foto ist unterwegs. LG Sylvia

02.10.2016 19:45
Antworten
Missy1988

Hallo. Wir haben das Rezept heute auch ausprobiert und sind total begeistert! Ich habe lediglich, wie schon so oft genannt, etwas Knoblauch hinzugefügt, sowie noch etwas mit Kräutersalz, Pfeffer, Thymian und noch ein paar anderen Kleinigkeiten nachgewürzt. Dazu gab es Reis griechischer Art. Es ist so wahnsinnig lecker und kommt hier sicherlich jetzt öfter auf den Tisch. Volle Punktzahl von uns! Vielen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße

14.06.2015 17:49
Antworten
VeraW

Hallo, Katja, habe noch nie gehört, dass irgendein Gericht mit Zucchini trocken wird. Habe das Rezept zwar noch nicht nachgekocht (werde warten, bis die Zucchini in meinem Garten reif sind), aber ich bin sicher, dass es ganz schön saftig ist und freue mich schon darauf. Liebe Grüße Vera

22.06.2005 10:52
Antworten
katja...

Hallo, die Zutaten sind super, aber ist das nicht ein bißchen trocken? Ist dann da überhaupt Sauce bei??? Würde italienische Salami (Cacciatore Milanese) nehmen anstatt Bratwurst... Liebe Grüße Katja

22.06.2005 10:20
Antworten
Konfusius

Hab´s gerade nachgekocht, da mein Kühlschrank mal wieder nicht viel mehr hergegeben hat ... und ich muss sagen: Sehr Lecker! Hatte zwar keinen Schafskäse parat, aber dafür wurde das Gericht mit einer kl. Dose Tomatenmark, Majoran, Knoblauch und (gutem!) Currypulver aufgepäppelt, wodurch eine schöne Symbiose aus traditioneller griechischen Küche und der guten alten Currywurst entstanden ist :o)

26.05.2005 20:00
Antworten
cymbeline

Heute ausprobiert und hat allen gut geschmeckt. Mein Mann hat jetzt sogar noch die Reste kalt verdrückt... LG Cymbeline

16.09.2004 17:03
Antworten
michaf

Hallo, ist echt lecker gewesen und geht auch ganz schnell. Danke LG, Micha

13.04.2004 15:30
Antworten